Future starts now - IoT meets culture | Online-Videopremiere und Workshop am 14.07.2021, 18.00 Uhr

Future starts now - IoT meets culture

Online-Videopremiere und Workshop am 14.07.2021, 18.00 Uhr (über die Plattform YouTube als Live-Premiere) 

In einer Zeit der immer fortschreitend währenden Digitalisierung, stehen insbesondere auch Fragen über das Verhältnis von Menschen zu Technik im Vordergrund. Im SoSe 2019 wurde das Pilotprojekt „KI im Spiegel von Kommunikation und Kultur" mit der Produktion von Erklärvideos zu diesem Thema durchgeführt. Nun ist dieses Projekt in die nächste Runde gegangen und untersucht insbesondere das Themenfeld des Internet of Things.

Heute kommunizieren nicht nur Menschen über das Internet miteinander, sondern auch Maschinen, die Informationen aus ihrer Umwelt annehmen, analysieren und schließlich eigenständig darauf reagieren. Sie sind Teil des Systems vom Internet of Things (kurz IoT), welches sich mit der Vernetzung sowie Digitalisierung von realen und virtuellen Dingen beschäftigt. Die Dinge, oder auch Personen, werden durch Geräte verbunden, die Daten an Server, Smartphones o.Ä. übermitteln. Auf Basis dieser erfassten Daten werden Aktionen initiiert.

Nun stellt sich insbesondere die Frage, inwiefern Kulturbetriebe dieses System für sich nutzen und dabei gesellschaftlich relevante Themen, wie ethische Grundsätze und ökologische Prinzipien, eingliedern können.

Der Masterstudiengang Kulturmanagement der htw saar wird im Rahmen der Initiative «Wirkung hoch 100» und in Kollaboration mit dem OpenLab des Barkhausen Instituts Erklärvideos über die Schnittstelle von Kultur und IoT unter dem Arbeitstitel „Wege in die Zukunft von Kunst und Kultur - Digitalisierung und Internet of Things (IoT) als Perspektive für Kulturbetriebe” produzieren. Als thematische Schwerpunkte der IoT-Erklärvideos präsentieren wir Ihnen zunächst die zwei folgenden übergreifende Themen:

  1. Datensicherheit des IoT
  2. Eine ethische Betrachtung des IoT – Selbstbestimmung und digitale Mündigkeit

Darüber hinaus werden vier Videos zu sehen sein, die die Einsatzbereiche des IoT in Kulturbetrieben aufzeigen:

  1. Prinzip Nachhaltigkeit von IoT
  2. IoT in der Logistik
  3. IoT als interaktive Anwendung künstlerischer Prozesse
  4. IoT als Instrument der Besucherforschung

Alle Erklärvideos werden erstmals digital im Rahmen einer Premiere ausgestrahlt, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Termin: Mittwoch, 14. Juli 2021
Uhrzeit: 
ab 18:00 Uhr
Ort: Online über die Plattform YouTube

Unter der E-Mail projekt-premiere-iot@htwsaar.de können Sie sich bis spätestens 05. Juli 2021 zur Premiere anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Programm

18:00 | Grußwort
18:10 | Videopremieren
19:30 | Ende der Videopremieren
19:45 | Workshop

Die Moderation der Film-Premiere und des Workshops übernimmt Herr Dirk Burkhard vom Kompetenzzentrum in Saarbrücken. Für nähere Informationen rund um den Produktionsprozess und zu der Veranstaltung, gibt es auf dem Blog der htw saar (https://htwsaar-blog.de), ebenso auf den Social-Media-Kanälen https://www.facebook.com/htwsaar, https://www.facebook.com/htwsaarKulturmanagement und https://www.instagram.com/htwsaar_/.

Das gesamte Projektteam freut sich auf die Premiere und über einen regen Austausch.

Filed under: