Profilbild
Prof. Dr. Hellen Gross
Allg. Betriebswirtschaft und Nonprofit Management

 Sprechstunde >

Sprechstunde mittwochs, 14:15 – 15:45 Uhr nach vorheriger Vereinbarung

Veranstaltungen

Bachelor Propädeutikum Kulturmanagement:

  • Einführung in die BWL (BAKM-010); WiSe 19/20
  • Unternehmensführung und Personal (BAKM-020); WiSe 19/20
  • Logistik (BAKM-050); WiSe 19/20; WiSe 20/21

Master Kulturmanagement:

  • Nonprofit-Management (MAKM-110); SoSe 2020
  • Wirtschaftliche Rahmenbedingungen (MAKM-120); SoSe2020
  • Finanzmanagement und Förderung (MAKM-220); WiSe 19/20,
  • Nonprofit-Management (MKM-235); SoSe 2017, SoSe 2018
  • Wirtschaftliche Rahmenbedingungen (MKM-325); WiSe 16/17, WiSe 17/18
  • Finanzmanagement und Förderung (MKM-330); WiSe 16/17, WiSe 17/18
  • Begriffe der BWL sowie Unternehmensführung und Personal (MKM-110); WiSe 16/17; WiSe 17/18
  • Marketing (MKM-210); SoSe 2016
  • Logistik (MKM-220); SoSe 2016, SoSe 2017, SoSe 2018

Master Freizeit-, Sport- und Tourismusmanagement:

  • Nonprofit-Management (MFSTM-320); WiSe 16/17, WiSe 17/18; WiSe 19/20; WiSe 20/21
  • Finanzmanagement und Förderung (MFSTM-330); WiSe 16/17, WiSe 17/18; WiSe 19/20

Bachelor Betriebswirtschaft:

  • Marketing (BBWL-150); WiSe 16/17, WiSe 17/18

Bachelor Internationales Tourismus-Management:

  • Einführung BWL (BITM-110); WiSe 16/17, WiSe 17/18, WiSe 19/20; WiSe 20/21
  • Marketing (BITM-240); SoSe 2017, SoSe 2018, SoSe 2020

Bachelor Internationale Betriebswirtschaft:

  • Marktforschung (BIBW-240); SoSe2017, SoSe 2018, SoSe 2019
  • Seminar und wissenschaftliches Arbeiten (BIBW-443); SoSe 2017, SoSe 2018, SoSe 2020

 

Studien- und Forschungsschwerpunkte

  • Kulturmanagement, insb. Kulturmarketing und Finanzierung
  • Strategisches Nonprofit Management und Gesellschaftsorientierung
  • Stakeholderverhalten, insb. Freiwilligenmanagement und Mitarbeitermotivation
  • Leitung des Forschungsprojektes „Diversität2 - Der Einfluss von Diversitätsmanagement auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland am Beispiel deutscher Kulturbetriebe“, Initialförderung 2020
  • Leitung des Forschungsprojektes „Kultur und Integration“ zusammen mit Prof. Dr. Nicole Schwarz, Initialförderung 2017

 

Publikationen

Artikel in referierten wissenschaftlichen Zeitschriften

  • Gross, H. P./Rottler, M./Wallmeier, F. (2020): The influence of external reference price strategies in a nonprofit arts organization’s “Pay-what-you-want” setting, in: International Journal of Nonprofit and Voluntary Sector Marketing, accepted for publication, online first: https://doi.org/10.1002/nvsm.1681
  • Winter, V./Thaler, J./Gross, H. P. (2019): Absentismus und Präsentismus im öffentlichen Sektor: Zusammenhang und Beweggründe der Beschäftigten (Absentism and presenteism in the public sector: Prevalence and public employees’ reasons), in: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU), Jg. 42, Nr. 1-2, S. 138-154, DOI: 10.5771/0344-9777-2019-1-2-138
  • Gross, H. P./Thaler, J./Winter, V. (2018): Integrating Public Service Motivation in the Job-Demands-Resources Model: An Empirical Analysis to Explain Employees’ Performance, Absenteeism and Presenteeism, in: International Public Management Journal, Vol. 22, No. 1, pp. 176-206, DOI: 10.1080/10967494.2018.1541829.
  • Gross, H. P./Rottler, M. (2018): Nonprofits’ Internal Marketing and Its Influences on Volunteers’ Experiences and Behavior: A Multiple Mediation Analysis, in: Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, Vol. 48, No. 2, pp. 388-416, https://doi.org/10.1177/0899764018815614.
  • Gross, H. P./Franzen, M./Lorenz, C.-L. (2016): Umsetzung eines schlanken Berichtswesens mittels des Lean Reporting Quick Checks, in: Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 07/2016, S. 414-421.
  • Wymer, W./Gross, H. P./Helmig, B. (2016): Nonprofit Brand Strength: What Is It? How Is It Measured? What Are Its Outcomes?, in: VOLUNTAS: International Journal of Voluntary and Nonprofit Organizations, Vol. 27, No. 3, pp. 1448-1471.
  • Voeth, M./Herbst, U./Bertels, V./Scholz, H. P. (2011): Die Entwicklung der Marketing-Community an deutschsprachigen Universitäten (1969 - 2008): Eine genealogisch-soziologische Studie, in: Zeitschrift Die Betriebswirtschaft (DBW), 71. Jg., Nr. 1, S. 63-82.

 

Artikel in Sammelbänden

  • Gross, H. P./ Ingerfurth, S. (2018): Internationalisierung von Nonprofit-Akteuren im Gesundheitswesen, in: Pfannstiel, M./Da-Cruz, P./Schulte, V. B. Internationalisierung im Gesundheitswesen, SpringerGabler, S. 67-84, ISBN: 978-3-658-23015-9.
  • Ingerfurth, S./Gross, H. P. (2017): Spender, Mitglieder, Freiwillige, Sponsoren – Kundengruppen nicht-kommerzieller Sportvereine als Herausforderung für das Kundenbeziehungsmanagement, in: Bagusat, A./Schlangenotto, A.-C. (Hrsg.), Customer Relationship Management in Sportvereinen, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co, S. 59-77, ISBN: 978-3503176236.
  • Helmig, B./Gross, H. P. (2017): Bindung interner Kunden im Nonprofit-Sektor – Der Fall „Freiwillige“, in: Bruhn, M./Homburg, Ch. (Hrsg.), Handbuch Kundenbindungsmanagement: Strategien und Instrumente für ein erfolgreiches CRM, 9. Auflage, SpringerGabler, S. 725-752, ISBN: 978-3-658-13649-9.
  • Gross, H. P. (2016): Kulturelle Bildung und deren Bedeutung für Menschen, Organisationen und die Gesellschaft, in: Gross, H. P./Krukies, T./Schwemmle, M. (Hrsg.): Bronnbacher Positionen – Beiträge zur kulturellen Bildung, o.V., S. 16-27.
  • Helmig, B./Scholz, H. P. (2013): Bindung interner Kunden im Nonprofit-Sektor – Der Fall „Freiwillige“, in: Bruhn, M./Homburg, Ch. (Hrsg.), Handbuch Kundenbindungsmanagement: Strategien und Instrumente für ein erfolgreiches CRM, 8. Auflage, SpringerGabler, S. 969-993

Working Paper Series und Proceedings

  • Gross, H. P. /Schwarz, N./Cramer von Clausbruch, S./Hary, K. (2019): From Crisis to Creativity – Exploring the Power of Art Projects to Integrate Refugees in Germany in: Academy of Management Annual Meeting Proceedings, Vol. 2019, No. 1, https://doi.org/10.5465/AMBPP.2019.19081abstract 
  • Schwarz, N./Gross, H. P./Cramer von Clausbruch, S./Hary, K./Ackermann, C. (2018): Looking into Germany’s black box – Identifying citizen groups based on their attitudes towards refugees in: CONFERENCE WORKING PAPERS SERIES-VOLUME XI - Amsterdam, The Netherlands- July 2018

Konferenzbeiträge

  • 12/2020 Unequally equal: The failure of diversity transformation in arts and cultural organizations, mit Maren Rottler und Eva-Maria Kaempffe, 7th Workshop on Managing Arts and Cultural Organizations, European Institute for Advanced Studies in Management (EIASM), Paris, Frankreich.
  • 01/2020 Zentrale Erfolgsfaktoren für Youtube-Kanäle bildender Künstler, mit Christian Jene und Marei Hückelheim, Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement, Düsseldorf, Deutschland.
  • 08/2019 From crisis to creativity – exploring the power of art projects to integrate refugees in Germany, mit Nicole Schwarz, Stefanie Cramer von Clausbruch, Katharina Hary, Academy of Management Annual Meeting, Boston, USA.
  • 11/2018 The influence of external reference price strategies on the amount paid in a „pay what you want“ setting of a German photo biennial - mit Maren Rottler und Franziska Wallmeier, 6th Workshop on Managing Arts and Cultural Organizations, European Institute for Advanced Studies in Management (EIASM), Oxford, UK.
  • 07/2018 Nonprofits' internal marketing and its influences on volunteers' experiences and behavior: A multiple mediation analysis, mit Maren Rottler, Thirteenth International Conference of the International Society for Third Sector Research (ISTR), Amsterdam, Niederlande.
  • 07/2018 Looking into Germany’s black box – Identifying citizen groups based on their attitudes towards refugees, mit Nicole Schwarz, Stefanie Cramer von Clausbruch, Katharina Hary, Caroline Ackermann, Thirteenth International Conference of the International Society for Third Sector Research (ISTR), Amsterdam, Niederlande.
  • 07/2018 From crisis to creativity – exploring the power of art projects to integrate refugees in Germany, mit Nicole Schwarz, Stefanie Cramer von Clausbruch, Katharina Hary, Caroline Ackermann, Thirteenth International Conference of the International Society for Third Sector Research (ISTR), Amsterdam, Niederlande.
  • 06/2017 Internal marketing influences volunteer outcomes in arts organizations: A multiple mediation analysis, mit Maren Rottler, 11th Workshop on the Challenges of Managing the Third Sector, Belfast, Northern Ireland.
  • 06/2017 Symposium zur Public Service Motivation, mit Vera Winter und Julia Thaler, 79. Wissenschaftliche Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB), St. Gallen, Schweiz.
  • 06/2016 Public Service Motivation and its relationship with job resources, employees’ attitudes and performance in the public sector, mit Vera Winter und Julia Thaler, 2016 Public Management Research Conference, Aarhus, Dänemark.
  • 05/2012 Developing and Validating a Scale for Brand Strength, mit Walter Wymer und Bernd Helmig, 41st EMAC Annual Conference, Lissabon, Portugal.
  • 11/2010 Don’t Blame it on the Context: Empirical Investigation into the Relationship between Societal Orientation and Organizational Performance of Nonprofit Organizations, mit Bernd Helmig, 39th Annual Conference of the Association for Research on Nonprofit Organizations and Voluntary Action (ARNOVA), Alexandria, Virginia/USA. Nominated for Best Paper Award.
  • 07/2010 The Nonprofit Brand Value Chain, mit Bernd Helmig, 9th International Conference of the International Society for Third-Sector Research (ISTR), Istanbul, Türkei.
  • 06/2010 The Nonprofit Brand Value Chain - Just Black Boxes or Real Insights?, mit Bernd Helmig, 39th EMAC Annual Conference, Kopenhagen, Dänemark.

 

Mitgliedschaften

  • International Society for Third-Sector Research
  • Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.
  • Fachverband Kulturmanagement e. V.

 

Gutachtertätigkeiten

  • VOLUNTAS: International Journal of Voluntary and Nonprofit Organizations
  • Nonprofit Management and Leadership
  • Review of Public Personnel Administration

 

Praxisvorträge/Key Notes

  • 29./30.10.2020: „Warum scheitert „Diversität“ im Kulturbetrieb?“ im Rahmen der Tagung „Eine Kulturpolitik für morgen? Perspektiven und Diskurse junger Kulturakteur*innen“, Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V., zusammen mit Eva-Maria Kaempffe
  • 07.10.2020: “ Die wirtschaftliche Bedeutung der Nacht und deren Messbarkeit“, Konferenz Urbane Nachtökonomie, Dock 11 //  Promoting Creative Industries – Saarland
  • 26.05.2020: „Der Einfluss von Corporate Volunteering auf die Gesellschaft – das Unmessbare messbar machen“, Symposium Corporate Volunteering, Fundraising Verband Austria | Dachverband spendenwerbender Organisationen
  • 04.01.2015: „Kultur und Wirtschaft – Was wollen Sie voneinander?“ im Rahmen des DENKRAUM ARIADNE der Staatsoper Stuttgart

 

Gastvorträge im Kulturmanagement und Nonprofit Management an der htw saar

  • Sommersemester 2020

Theresa Krukies, Fundraising und Development Kunsthalle Mannheim: „Fundraising im Museum – Tropfen auf den heißen Stein oder strategische Überlebenssicherung?“.

  • Wintersemester 2019/20

Dr. Armita Atabaki, Senior HR Business Partner, Bioscience Research bei BASF SE: „Personalmanagement in einem multinationalen DAX-Konzern. HR Business Partnering in der BASF SE”.

Katharina Pachta-Reyhofen, Consultant bei Actori: „Kulturberatung – Freund oder Feind der Kultur? Vorgehensweise einer Kulturberatung am Beispiel einer Theater-Restrukturierung“.

Dirk Schütz, Gründer und Geschäftsführer von Kulturpersonal: „Aktuelle Entwicklungen des Personalmanagements im Kultursektor“.

Prof. Dr. Frank Hälsig, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Saarbrücken: „Zwischen Fans, Mitgliedern, Sponsoren und der Öffentlichkeit: Stakeholdermanagement im modernen Fußball“.

Stefanie Kunzelnick, Vereinsführung Marketing/ Kommunikation/ Fundraising bei Anpfiff ins Leben: „Anpfiff ins Leben – Sportinnovationen anders gedacht. Championsleague-Konzepte für den Breitensport“.

Theresa Demandt, Projektleiterin beim Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V: „Einblicke in Förderprogramme des Bundes – Tipps zur Antragstellung und Hintergründe zu Finanzierungsmodellen“.

Bianca König, Stiftungsmanagerin: „Förderanträge erfolgreich stellen“.

  • Sommersemester 2018

Sophia Burgard, Inspiration und Bildung bei Viva con agua: „Freiwilligenmanagement bei Viva con Agua”.

  • Wintersemester 2017/18

Theresa Krukies, Fundraising und Development Kunsthalle Mannheim: „Kunst braucht Förderung – Die Finanzierung von Museen am Beispiel der Kunsthalle Mannheim“.

Timo Maul, Präsident und Gründungsmitglied des IntensivTheater e. V. sowie Musikdirektor der IntensivTheater gemeinnützige Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt): „Gründung und Finanzierung des IntensivTheaters“.

Sonja Kluckow, Manager Corporate Social Responsibility bei Daimler Financial Services AG: „Corporate Volunteering“.Marietta Schönberg, Consultant bei Actori: „Kulturberatung – Freund oder Feind der Kultur? Vorgehensweise einer Kulturberatung am Beispiel einer Theater-Restrukturierung“.

Dirk Schütz, Gründer und Geschäftsführer von Kulturpersonal: „Aktuelle Entwicklungen des Personalmanagements im Kultursektor“.

Prof. Dr. Frank Hälsig, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FC Saarbrücken: „Zwischen Fans, Mitgliedern, Sponsoren und der Öffentlichkeit: Stakeholdermanagement im modernen Fußball“.

Stefanie Kunzelnick, Vereinsführung Marketing/ Kommunikation/ Fundraising bei Anpfiff ins Leben: „Die Bedeutung von Netzwerken für erfolgreiches Marketing und Fundraising“.

  • Sommersemester 2017

Kathrin Vogelbacher, Geschäftsführerin Agentur Mehrwert: „Harter Wirtschaftsfaktor: weiche Herzen. Wie Mittleragenturen an der Schnittstelle zwischen Unternehmen und NPOs Corporate Volunteering ermöglichen“.

  • Wintersemester 2016/17

Gabriele Oßwald, Künstlerische Leitung und Geschäftsführung bei zeitraumexit: „Das Unmögliche möglich machen, allen Widrigkeiten zum Trotz - Finanzierung in der freien Kulturszene“.

Prof. Dr. Susanne Hilger, Leiterin der PwC Stiftung: „Förderanträge erfolgreich stellen“.

Stefanie Kunzelnick, Leitung Marketing/Kommunikation/Fundraising bei Anpfiff ins Leben: „Die Bedeutung von Netzwerken für erfolgreiches Marketing und Fundraising“.

Dr. Frank Huber, Leiter Strategie bei Heidelberg Cement: „Strategisch Wirtschaften und gesellschaftlich Verantwortung übernehmen“.

Christoph Schwerdtle, Senior Brand Manager Oral Care & Head of Professional Marketing D / AT / CH bei Procter & Gamble Service GmbH: „Markteinführung einer elektrischen Zahnbürste am Beispiel von Oral-B“.

  • Sommersemester 2016

Alexandra Theobalt, Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH: „Die Kulturvision Rhein-Neckar – Entstehung und Umsetzung einer regionalen Kulturstrategie“.

Dr. Martin Schwemmle, Senior Researcher des Design Thinking Research-Programms am Hasso-Plattner-Institut in Kooperation mit der Stanford University: „Kunden-/Marktsegmentierung – Theorie und Praxis am Beispiel von zwei Fallstudien“.


Prof. Dr. Hellen Gross

htw saar in der ESG
Waldhausweg 7
66123 Saarbrücken
Allg. Betriebswirtschaft und Nonprofit Management
Raum 03
t +49 (0) 681 / 5867 - 526