Zulassungsvoraussetzungen

Internationales Tourismus-Management - Bachelor

 

(1) Neben den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen gemäß saarländischem Hochschulgesetz (SHSG) gelten besondere Anforderungen hinsichtlich der Fremdsprachenkenntnisse in englischer Sprache. Diese müssen auf der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens nachgewiesen werden. Näheres ist in der "Ordnung zur Feststellung der sprachlichen Eignung" geregelt.

Weitere Informationen zur Spracheignung siehe --> Anlage zur Ordnung zur Feststellung der sprachlichen Eignung.

 

(2) Studienanfänger haben vor Aufnahme des Studiums, spätestens jedoch bis zum Vorlesungsbeginn des 3. Semesters ein fachbezogenes Vorpraktikum mit einer Dauer von mindestens 12 Wochen (ohne Urlaub / ohne Fehlzeiten) abzuleisten. Das Vorpraktikum soll vorzugsweise in den Branchen Touristik, Freizeitwirtschaft und Verkehrswesen oder nahe stehenden Branchen absolviert worden sein und kann auch in mehreren Teilen erbracht werden. Weitere Details regelt die Praktikumsordnung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (PraO).