Dokumenttext

zurück zur Homepage

Die Vorlesung Gebäudesysytemtechnik des Master-Studiengangs Kommunikationsinformatik (KI) hat den zeitlichen Umfang von 4 SWS und behandelt die nachfolgend beschriebenen Themenschwerpunkte aus dem Arbeitsgebiet der Systemtechnik für Zweck- und Wohngebäude.

Zeitlicher Umfang: 4 SWS



Inhalte der Vorlesung


  • Klassische Niederspannungstechnik
    • Aufgaben der Energieversorgung
    • Verteilung elektrischer Energie vom Kraftwerk bis zur Steckdose
    • Strukturen der Energieversorgungsnetze in Europa (UCTE-Netz)
    • Struktur der Niederspannungsnetze (Hausinstallation)
    • Einführung in die Wechselstromlehre

  • Das intelligente Haus
    • Klassische Hausinstallationstechnik <> EIB-Technologie

  • Grundlagen der seriellen Kommunikation
    • Kommunikationsstrukturen
    • Master-Slave-Verfahren, Token-Ring, CSMA-Verfahren
    • Serielle Datenübertragung
    • Elektrische Schnittstellen (RS232, RS422, RS485)
    • Synchrone und asynchrone Übertragungsverfahren

  • OSI-Schichtenmodell

  • EIB-Kommunikationsbus
    • Topologie von Bussystemen
    • Mehrebenenstruktur des EIB
    • Linien- und Bereichskoppler
    • Linienverstärker

  • Hilfsspannungsversorgung
    • Erzeugung der Hilfsspannungsversorgung
    • Kurzer Exkurs über Niederspannungsnetze
    • Übertragung der Kommunikationsdaten
    • Energieversorgung und Kommunikationsübertragung über ein gemeinsames Bussystem

  • Busteilnehmer
    • Aufbau eines Busteilnehmers
    • Busankoppler
    • Anwendungsmodule
    • Anwendungsschnittstelle

  • EIB-Kommunikation
    • Buszugriffsverfahren
    • Kollisionsverhinderung
    • Adressierung der Teilnehmer
    • Zeitlicher Ablauf der Datenübertragung
    • Physikalische und logische Adressierung
    • Telegrammaufbau
    • Kommunikationsobjekte

  • Weitere Übertragungsverfahren des EIB
    • Power Line Carrier (PLC)
    • Funknetze, WLan-Netze


  • Versuche
    • Untersuchung des Physical Layers der RS232 - Buskommunikation
      • Analyse des UART-Zeichens mit einem Speicheroszilloskop
      • Bitbreite in Abhängigkeit der Baudrate
      • Einfluß der Leitungskapazitäten auf die Signalform

    • Untersuchung der Datentelegramme im EIB-Netzwerk
      • Inbetriebnahme eines EIB-Netzwerkes mit der ETS (EIB Tool Software)
      • Erfassen der Datentelegramme
      • Analyse der Inhalte der Datentelegramme (Kontrollfeld, Quell- und Zieladresse, etc.)
Einstellungen
documenttext

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns