Dokumenttext

zurück zur Homepage

 

Lizenzen für Microsoft Visual Studio

Der Fachbereich Elektrotechnik ist seit Anfang 2005 Member des MSDNAA - Programms der Firma Microsoft. Im Rahmen dieses Programms ist es dem Fachbereich möglich, Studenten, die an den Vorlesungen Programmierung und GUI-Programmierung  (Studiengang Elektrotechnik, Bachelor) teilnehmen, eine Lizenz der Integrierten Entwicklungsungebung Visual Studio auszuhändigen.

Voraussetzungen für die Lizenzierung:

  • Eingeschriebener Student des Fachbereiches Elektrotechnik
  • Teilnahme an einer der genannten Lehrveranstaltungen
  • Unterzeichnung des Lizenzabkommens

 

ATPDesigner

ATPDesigner ist eine grafische Benutzeroberfläche für Windows-Betriebssysteme, die es auch Anfängern ermöglicht, das Simulationstool ATP (Alternative Transients Program) einzusetzen. ATP wird weltweit von Hochschulen und der Industrie zur Simulation elektrischer Energieversorgungsnetze eingesetzt.

Die aktuelle Studenten-Version der grafischen Benutzeroberfläche ATPDesigner inkl. des Simulationstools ATP kann für die Studenten, die an einer Fachvorlesung teilnehmen, nur persönlich ausgegeben werden. Bitte dazu rechtzeitig einen Termin vereinbaren.

Die grafische Benutzeroberfläche ATPDesigner zusammen mit dem Simulationssystem wird in Vorlesungen, Übungen, Praktika, Projektarbeiten, Bachelor- und Masterthesis der Vertiefungsrichtung Elektrische Energiesysteme eingesetzt:

- Elektrische Energieversorgung (Bachelor)
- Automatisierung in der Energieversorgung (Master)
- Programmierung (Master)
- Simulation und Analyse der Prozesse in der elektrischen Energieversorgung

Das Bild unten zeigt die grafische Benutzeroberfläche ATPDesigner. Im oberen View ist der zeitliche Verlauf der Ströme in den Leitern R, S und T vor und nach Eintritt eines 2-poligen Kurzschluss auf einer Hochspannungsleitung zu sehen. Dieser zeitliche Verlauf wurde mit Hilfe des Simulationssystems ATP berechnet. Der untere View zeigt das zugehörige elektrische Energieversorgungsnetz, bestehend aus einer Netzeinspeisung (z.B. Kraftwerke), Schaltern, Leitungen und einer Impedanz zur Nachbildung der elektrischen Verbraucherlast. Der Kurzschluss AB wurde in der Mitte der Leitung simuliert.


Einstellungen
documenttext

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns