Prof. Dr.-Ing. H. Wieker Kommunikationstechnik
Ingenieurwissenschaften

Kontakt

t +49 (0)681 58 67 - 195
wieker@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 2312

Sprechzeiten


nach Vereinbarung

Funktion

 

Mitarbeiter



Studierende

  • Olga Dosotovalove
  • Marie-Kristin Freßmann
  • Zoubair Khoulaidi
  • Matthias Langenfeld
  • Chirag Modi
  • Joschua Pinnecker
  • Daniel Velten

 

Aufgaben

  • Mitglied im Technologie Arbeitskreis der Südwest Carrier
  • Gutachter für die Strategiekommission "Landesinitiative für Telekommunikation Saar"
  • Wissenschaftlicher Leiter des An-Institutes EuroTec-Solutions GmbH
    Die EuroTec – Solutions GmbH ist eine anerkannte wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes und darf die Bezeichnung "Institut an der HTW" führen. Im Zuge der EuroTec Gründung wurde ein Kooperationsvertrag mit der Siemens AG geschlossen, in dem die Siemens AG sich bereit erklärte, das Labor für Telekommunikation an der HTW mit neusten Technologien auszurüsten. http://www.eurotec-solutions.de/
  • Mitglied Auswahlkommission Master Kommunikationsinformatik
  • Gastprofessor an der Universität Vigo
  • Mitglied des Fachgremiums für Telekommunikation der IHK Offenbach am Main
    Aufgabe des Fachgremiums ist die Überprüfung der besonderen Sachkunde von Sachverständigen, die eine öffentliche Bestellung und Vereidigung anstreben.

 

 

Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten

Die htw saar ist Mitglied im C2C-Communication Consortium

http://www.car-to-car.org/


Digitales Testfeld Deutschland-Frankreich

Ankündigung Testfeld


Forschungsprojekte

1997-2000:

  • 1997 Projekt: GPS /GSM Fahrzeugortung und Telematik im Mobilfunk
    Gefördert durch: Trend Plus, mittelständisches Unternehmen im Saarland (Inhaber Kohl Pharma)
    Cebit 1998 Vorstellung des Projektes
  • 1998 Projekt: Standortunabhängige Übertragung hoher Datenraten
    Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie
    Cebit 1999 Vorstellung des Projektes
  • 1999 Projekt: ISDN-Dienste über ATM Netze
    Gefördert durch: Landesinitiative Telekommunikation Saar
    Cebit 2000 Vorstellung des Projektes
  • 2000 Projekt: Analyse zur Machbarkeit, Effizienz und Performance zum Transfer von strukturierten Informationen in Netzen bei Erhaltung der Strukturinformation, Überprüfung der Wirtschaftlichkeit, Anwendung von Lösungsvorschlägen für reale Anwendungsfälle
    Gefördert durch: Pakt für Technologietransfer ( HTW Forschungsetat )

ab 2001:

 siehe: FGVT-Webseite

 

Vorlesungen

Studiengang Kommunikationsinformatik

Bachelor
  • Geschäftsprozesse der TK
  • Mikroprozessorsysteme
  • Protokolle
  • Praktikum KI (Telekommunikationstechnik)
  • Kommunikationstechnik/-systeme 1
  • Kommunikationstechnik/-systeme 2

Master
  • Netzwerkarchitekturen
  • Protokolle in öffentlichen und privaten Netzen
  • Intelligente Netze
  • TMN Systeme
  • Next-Generation Networks


Studiengang Elektrotechnik

Bachelor
  • Kommunikationstechnik 1
  • Kommunikationstechnik 2
  • Automobiltechnik
  • Mikroprozessorsysteme in der Telekommunikation
  • Praktikum Kommunikationstechnik

Master
  • Next-Generation Networks
  • Automotive und Telematic Systems
  • Netzwerkarchitekturen

 

 

Veröffentlichungen

 1990-2001:

  • Okt. 1990 Einzelvortrag bei der gemeinsamen Tagung des U.R.S.I. Landesausschusses in der Bundesrepublik Deutschland und der ITG-Fachausschüsse, mit dem Thema: "Pitch-Detektion bei Sprachsignalen mittels der Hartley-Cepstrum-Analyse". Klein­heubacher Berichte Band 34,1991, S.345-354
  • 1992 Veröffentlichung der Dissertation als Buch im VDI Verlag in der Ausgabenreihe Fortschritts-Berichte, Reihe 10 : Informatik / Kommunikationstechnik, Nr.204
  • Juli 1992 Vortrag auf der Tagung des NATO ADVANCED INSTITUTE FOR ACOUSTIC SIGNAL PROCESSING FOR OCEAN EXPLORATION, Titel: "Hartley Cepstrum Analysis of Acoustic Signals". Der Tagungsband erschien bei Kluwer Academic Publishers, Dordrecht Niederlande,1993, S.553-558
  • 2001 IEEE Vortrag, Thema:    “A Novel Approch to Reproduce GSM Fieldtest in a controlled Laboratory Environment”, Vehicular Technologie Conference, Joanni, Riemann, Wieker
  • Koautor Lehrbuch : "Neue Access – Technologien", Kapitel "V5.1 / V5.2 Schnittstelle", Hüthig Verlag, 2001

Ab 2001:

siehe FGVT-Webseite

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns