Physikalische Verfahrenstechnik

Laborbeschreibung

Labore des Institutes für Physikalische Prozesstechnik (IPP-HTW) dienen zur Bearbeitung von Arbeiten Studierender und Projekten Dritter z. B. in den Bereichen grenzflächenorientierte Grundoperationen, wie z.B. Filtration, Adsorption, Absorption, Trocknung und Wärmetransport.

Sonderausstattung
  • Anlage zur Messung von Adsorptions-Isothermen an porösen Adsorbentien, z.B. Aktivkohle und Silicagel
  • Gaschromatograph zur Konzentrationsbestimmung von Gasen
  • Elektrofilter zur Reinigung partikelbeladener Abluftströme
  • Rohrmessstrecke zur Einstellung definierter Luftvolumenströme und Sensorkalibrierung
  • Olfaktometer

Dienstleistungen

  • wissenschaftliche Projektbegleitung
  • mobile Messtechnik
  • Optimierung von Kreislaufprozessen
  • Messung von Adsorptionsisothermen

Link zur Laborseite



Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Klaus Kimmerle

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Physikalische Verfahrenstechnik
Raum 9005
t +49 681 5867 - 432