Inhalt1

Verena Hanke, Georg Maringer, Uwe Waller

Das FITT wurde 1985 als Kontaktstelle der Hochschule für Technik und Wirtschaft zur Wirtschaft gegründet. Die FITT gGmbH, das Institut für Technologietransfer der HTW des Saarlandes, unterstützt heute als eigenständige Forschungseinrichtung mit über 90 Beschäftigten gemeinsam mit Professorinnen und Professoren der HTW große wie kleine Unternehmen, soziale Einrichtungen und öffentliche Hand bei der wissenschaftlichen Beantwortung aktueller Fragestellungen.

Das zahlt sich für Unternehmen jeder Größe schnell aus. Effektivität und Effizienz verbessern sich, Innovationen können rasch realisiert werden. So werden durch Technologietransfer Wohlstand geschaffen und Arbeitsplätze gesichert – nicht nur die bei der FITT gGmbH selbst, sondern vor allem auch diejenigen bei den Kooperationspartnern.

Praxisnahe Forschungskooperationen verbessern auf der anderen Seite unmittelbar Lehre, Ausstattung und Attraktivität der Hochschule. Die HTW des Saarlandes zählt mittlerweile zu den forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Das gibt auch dem Finanzminister des Saarlandes Grund zur Freude: Durch Drittmittel kann der Etat der Hochschule regelmäßig um rund 20 Prozent aufgestockt werden – Tendenz steigend.

Das FITT unterstützt den Wissens- und Technologietransfer in der Aquakultur mit einem gemeinsamen Projekt mit der Meeresfischzucht Völklingen GmbH. Im Vordergrund stehen die NEUEN ARTEN (Seite 22) zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Fluid-Kreisläufen.

Weitere Informationen zum FITT unter www.forschung-fuer-das-saarland.de.

Einstellungen
inhalt1

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns