Zweiter AIM-Spendenlauf am 10. Juli 2019: „Mehr laufen – für mehr!“

Am 10. Juli 2019 findet am Campus Rotenbühl zum zweiten Mal der AIM-Spendenlauf statt. Im Rahmen einer Projektarbeit der Module Freizeit-, Sport- und Adventure-Management und MICE-Management organisieren sechs Studierende des Studiengangs Internationales Tourismus-Management der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften diesen Lauf für den guten Zweck. 

Der Spendenlauf findet unter dem Motto „Mehr laufen – für mehr“ statt. Egal ob Studierende, Ehemalige, Dozierende oder Interessierte – jeder kann teilnehmen.

Der Spendenlauf startet um 13:30 Uhr am Campus Rotenbühl (Terrasse neben der Mensa). Die Strecke beträgt 1 km und verläuft rund um den Campus sowie den Prinzenweiher. Während und auch nach dem Lauf findet ein Get together statt, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den sportlichen Nachmittag bei Musik mit Getränken und Snacks ausklingen lassen können.

Für jeden gelaufenen Kilometer spenden Dozierende und Beschäftigte der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften für einen guten Zweck. Die erlaufenen Spenden gehen in diesem Jahr an ECPAT Deutschland e.V. Der Verein setzt sich für den Schutz von Kindern vor allen Formen der kommerziellen Ausbeutung und des sexuellen Missbrauchs ein. ECPAT Deutschland e.V. ist Mitglied von ECPAT International, ein Netzwerk, das aus mittlerweile 107 Mitglieder aus 95 Ländern besteht, die alle dasselbe Ziel verfolgen: die Rechte aller Kinder stärken, die Entwicklungschancen von Kindern verbessern und sie vor möglichen Gefährdungen schützen.

 

Termin: 10. Juli 2018
Start: 13:30 Uhr
Ort: Campus Rotenbühl, Mensa-Terrasse

Anmeldung: Die Anmeldung für den Spendenlauf erfolgt über ein Google-Formular 

Weitere Informationen auf der Facebook-Seite oder dem Instagram-Account des AIM-Spendenlaufs