Mit ERASMUS+ im Ausland lehren

ERASMUS+ fördert nicht nur den Austausch von Studierenden, sondern auch Lehraufenthalte an europäischen Hochschulen, mit denen die htw saar kooperiert. Die Gastdozenten stärken durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension der Partnerhochschulen und vermitteln ihr Fachwissen Studierenden, die nicht im Ausland studieren können oder möchten. Vor allem eröffnet die ERASMUS+ Dozentenmobilität Lehrenden der htw saar die Chance, Lehrerfahrungen im Ausland zu sammeln, neue Lehrkulturen kennenzulernen und sich international zu vernetzen. Gleichzeitig ermöglicht eine Gastdozentur die Hochschule im Ausland bekannter zu machen.

Allein seit dem akademischen Jahr 2012/2013 haben an der htw saar rund 250 Dozentenmobilitäten in aller Welt stattgefunden. Viele Lehrende, die einmal eine Gastdozentur erlebt haben, gehen anschließend immer wieder ins Ausland. So auch Prof. Klaus-Dieter Köehler, der zuletzt an der htw saar-Partnerhochschule in Brno (Tschechien) zu Gast war. Im htw saar blog erzählt der langjährige Auslandsbeauftragte für die Architektur-Studierenden der Hochschule von seinen Erfahrungen.

Lesen Sie das Interview mit Prof. Klaus-Dieter Köehler.

 

Sie interessieren sich für eine ERASMUS+ Dozentenmobilität?

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Auslandbeauftragten Ihrer Fakultät, beim International Office der htw saar sowie auf der Website des DAAD.

 

 

abgelegt unter: ,