htw saar begrüßt weitere Öffnungsschritte im Saarlandmodell

Die htw saar begrüßt, dass die Landesregierung mit der Novellierung des Saarlandmodells die schrittweise Rückkehr zu mehr Präsenzveranstaltungen ermöglicht. Auf Basis der aktualisierten Rechtslage wird die Hochschule nun zügig das Hygienekonzept sowie die Organisations- und insbesondere Personaleinsatzpläne der Hochschule überarbeiten.

"Wir freuen uns, dass der positive Trend des Infektionsgeschehens es uns ermöglicht, wieder alle Hochschulstandorte und Bibliotheken ab Montag, dem 21. Juni 2021, als Lernorte in Präsenz umfänglich zu öffnen. Dies ist auch im Hinblick auf die beginnende Prüfungsphase ein wichtiger Schritt", so Georg Maringer, für das Pandemiemanagement ressortzuständiger Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung der htw saar. Laborpraktika etc. finden weiterhin in Präsenz statt – der Großteil der Vorlesungen bleibt zunächst noch online. Bei einer kurzfristigen Organisationsumstellung befürchtet das Präsidium ansonsten beim nur noch wenige Wochen dauernden Sommersemester für die Studierenden eine Mehrbelastung.

Um die Hochschule oder die Bibliotheken als Lernort nutzen zu können, muss ein Nachweis eines aktuellen PoC-Antigen-Schnelltest in einem ausgewiesenen Testzentrum mitgeführt werden.

Die sinkenden Inzidenzen sind auch der wachsenden Zahl an Geimpften zu verdanken. Die htw saar unterstützt daher die bundesweiten Kampagnen für eine Impfung. Ärmel hoch für ein Wintersemester mit Präsenz.

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns