htw saar leuchtete zum deutsch-französischen Freundschaftstag in französischen Nationalfarben

Anlässlich des deutsch-französischen Freundschaftstags sind am Samstagabend (22. Januar 2022) zahlreiche öffentliche Gebäude in der Landeshauptstadt Saarbrücken in den Farben der französischen Nationalflagge angestrahlt worden. Auch die htw saar beteiligte sich an der Aktion, die vom Ministerium für Finanzen und Europa Saarland initiiert wurde. Federführend zuständig für das beleuchtete Haus des Wissens am Campus Alt- Saarbrücken war das Prä-IBA-Team unter der Leitung von Prof. Stefan Ochs.

 
Fotos: Sand/ htw saar

„Unsere Hochschule pflegt schon lange eine besondere Nähe und Freundschaft zu Frankreich und die Verbundenheit mit den französischen Nachbarn wird hier täglich in Lehre, Forschung und Transfer gelebt. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir uns an dieser schönen Aktion beteiligen konnten“, sagt Dieter Leonhard, Präsident der htw saar, der an diesem Abend die beleuchteten Gebäude unter der Führung von Landtagspräsident Stephan Toscani und mit zahlreichen hochrangigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern besichtigt hat.

Der deutsch-französische Freundschaftstag erinnert an die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages am 22. Januar 1963. Damals hatten Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast ein Abkommen über die deutsch-französische Zusammenarbeit unterzeichnet.


Foto: Becker&Bredel, bereitgestellt vom Landtag des Saarlandes

 

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns