IP-Engineering visions startet am 26. August 2019 an der htw saar

Unter dem Thema „Thinking out of the box: smart solutions for our future“ startet am 26. August 2019 die 7. Auflage der Engineering visions. Die htw saar ist schon zum zweiten Mal Gastgeberin des europäischen Projektes ‚IP Engineering visions‘, das erstmals 2013 unter Federführung von Prof. Dr. Martin Löffler-Mang an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften startete.

Im Verlauf einer zweiwöchigen Blockveranstaltung werden 43 Studierende aus sieben europäischen Hochschulen in gemischtnationalen Teams an Themen und Problemstellungen der Zukunft arbeiten, wie z.B. smart mobility, energy saving, health and human factor etc.

Die studentischen Projektteams werden von Professorinnen und Professoren der sieben beteiligten Partnerhochschulen im Vorfeld des IP vorbereitet und vor Ort gecoacht.

Am Ende der zweiwöchigen Arbeitsphase werden die Studierende ihre zukunftsweisenden Visionen der Öffentlichkeit in einer Poster-Session vorstellen. Interessierte sind herzlich zur Abschlusspräsentation am Freitag, 6. September von 14 bis 15 Uhr in der Mensa (Gebäude 10) am Campus Alt-Saarbrücken eingeladen.

Beteiligte Hochschulen des ‚IP-Engineering visions 2019‘ sind:

  • Dänemark: University College of Northern Denmark, Alborg
  • Deutschland: htw saar, UAS, Saarbrücken
  • Niederlande: Saxion UAS, Enschede
  • Polen: Lodz University of Technology, Lodz
  • Schottland: Glasgow Caledonian University, Glasgow
  • Schweden: University West, Trollhättan
  • Schweiz: NTB Interstaatliche Hochschule für Technik, Buchs

Wir freuen uns, die Gäste am 26. August 2019 am Campus Alt-Saarbrücken zu begrüßen und wünschen dem 7. ‚IP- Engineering visions‘ einen erfolgreichen Verlauf.