Jahrestagung 2019 „Quo vadis? Familie in der Hochschule 2030“

Die 6. Jahrestagung des Netzwerks Familie in der Hochschule zum Thema „Quo vadis? Familie in der Hochschule 2030“ wird am 1.10.2019 an der htw saar stattfinden. Thematisch wird es um Visionen gehen: Im Rahmen von Workshops und Diskussionsrunden wird die Zukunft von Familiengerechtigkeit an Hochschulen im deutschsprachigen Raum diskutiert.

Zu Beginn beleuchtet Prof. Dr. Inken Lind in Keynote unter dem (Arbeits-)Titel "Es braucht mehr als Campus-Kitas ..." neue Perspektiven und Visionen für familiengerechte Hochschulen.

Anschließend nehmen vier Shorttracks mit Best Practices aus dem Netzwerk die Zukunft von familiengerechter Führung, familiengerechtem Studium sowie die Herausforderungen von Pflege und Beratung genauer unter die Lupe. Im darauf folgenden World-Café sind alle Teilnehmenden eingeladen, ihre Erwartungen zu diskutieren. Zum Abschluss des Tages werden im Rahmen eines öffentlichen Podiums Hochschulleitungen ihre Vision von Familiengerechtigkeit darstellen.

Zur Jahrestagung am Dienstag , den 01. Oktober 2019 sind alle Hochschulleitungen eingeladen, die die Charta Familie in der Hochschule bereits unterzeichnet haben, sie unterzeichnen werden oder sich über die Charta und das Netzwerk Familie in der Hochschule informieren wollen, sowie Personen aus den mit den Themen befassten Organisationseinheiten (z.B. Organisationsentwicklung, Familienbüros, Personalentwicklung, Arbeitskreise für Gleichbehandlungsfragen, Vereinbarkeits- und Frauenbeauftragte etc.). Herzlich willkommen ist auch die interessierte Öffentlichkeit.

Das Programm der Jahrestagung finden Sie unter: www.che.de/FidH-Tagung2019

 

Für inhaltliche und organisatorische Rückfragen zur Tagung wenden Sie sich bitte an:

Sandra Wiegand
Familienbüro htw saar
Tel.: 0681 / 5867 680