Learning on demand und klassische Präsenzkurse

Die iQ erweitert kontinuierlich ihr Angebot konzeptionell. „Wir setzen bei vielen Inhalten inzwischen auf Learning on Demand“, erklärt der Teilprojektleiter. Das bedeutet: wenig Standard-Kurse, sondern individuelles Coaching für einen ganz aktuellen Bedarf. „Wer gerade in Excel eine knifflige Programmierung und Automatisierung lösen muss, erhält ein individuelles Office-Coaching von einer Excel-Dozentin. Wer Unterstützung bei einer Präsentation auf Englisch benötigt oder eine konkrete Frage zum Datenschutz hat, bekommt den jeweiligen Experten zur Seite gestellt. Und zwar innerhalb weniger Tage, direkt am Arbeitsplatz und ganz konkret für das eigene Projekt.“ Andere Kurse bleiben standardisiert, sind aber dennoch spannend und sehr praxisnah. Rhetorik, Diversity-Themen oder die Erstellung von Videos für die Lehre: Mitarbeitende und Professor*innen der Hochschule können im Jahr aus rund 60 Angeboten ihren Bildungsstundenplan spannend und individuell füllen.

„iQ hat sich längst etabliert“, freut sich Matthias Mallmann. Er habe einen wunderbaren Job, ist der Teilprojektleiter überzeugt. „Was gibt es Schöneres als Menschen bei Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen? Die Kollegen und Kolleginnen kommen heute mit Wünschen, Fragen und Bedarfen direkt auf uns zu. Wir machen dann konkrete Angebote. Und alle freuen sich darüber.“

Einstellungen
learning-on-demand-und-klassische-praesenzkurse

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns