Service-Learning-Kurzseminar

Service-Learning in der Hochschule verbindet die erlernten Inhalte eines Fachstudiums mit gemeinnützigem Engagement der Studierenden. Dabei verfestigen die Studierenden die vorher erlernten Fachinhalte („Learning“) und setzen diese Inhalte darüber hinaus im Rahmen einer gemeinnützigen Arbeit („Service“) in die Praxis um. Auf diese Weise übernehmen Studierende Verantwortung für andere und verarbeiten anschaulicher und besser die fachlichen Inhalte. Dies fördert den Praxisbezug der Hochschullehre ebenso, wie die Partizipation von Studierenden an der demokratischen Gestaltung des öffentlichen Lebens. Durch Service-Learning kann sowohl Fach-, Methoden-, Sozial-, Selbst- und berufliche Handlungskompetenz gefördert und entwickelt werden.
Wann 12.06.2019
von 14:15 bis 16:15
Wo Campus Rotenbühl, Raum N.N.
Teilnehmer Das Seminar richtet sich an alle Dozierende, die die Ausbildung in ihrem Studiengang mit sozialer Erfahrung und allen praktischen Facetten des Projektmanagements abrunden wollen.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ziele

Die Seminarteilnehmer(innen) wissen, wie Service Learning Projekte konzipiert und in der Praxis durchgeführt werden können.

Inhalte

Am Beispiel der erfolgreichen Einführung von Service Learning in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der htw saar werden folgende Themen besprochen:

-     Wie kann Service Learning in der Studienordnung verankert werden?

-    Wie gestaltet sich der Ablauf eines Service Learning Projekts?
          -Projektakquise und Projektinhalte
          -Projektvorstellung
          -Einführung in Service Learning
          -Anforderungen an die Studierenden im Projekt
          -Überwachung des Projektes und Zwischengespräch
          -Abschlussgespräch beim Projektträger
          -Abschluss der Service Learning Projekte mit Reflexion

Referent

Dipl.-Soz. Gerd Weisgerber (Beauftragter der htw saar für die Einführung von Service Learning)

Anmeldeschluss: Mittwoch, 29. Mai 2019

Anmeldungen unter: team-weiterbildung@htwsaar.de