Forschungs- und Transferstelle G.I.M.
Angewandte Forschung und Wissenstransfer im Themengebiet "Gesellschaftliche Integration und Migration"

Die Forschungs- und Transferstelle Gesellschaftliche Integration und Migration GIM arbeitet seit 2005 als sozialwissenschaftliches Institut in der Fakultät Sozialwissenschaften der HTW des Saarlandes. Professionalisierung, Qualitätsentwicklung und -sicherung im Bildungs- und Sozialwesen sind die Kernthemen von GIM. Dabei sind Forschung (Methoden und Rahmenbedingungen des Wissenstransfers), Methodenentwicklung und Praxistransfer (Personal, Team- und Organisationsentwicklung) die Kernkompetenzen und -leistungen. Im Rahmen der Forschungs- und Praxisprojekte analysiert und gestaltet GIM Prozesse der gesellschaftlichen Integration im weitesten Sinne. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind: „Migration und Arbeitsmarkt“, „Frühkindliche Pädagogik“ sowie „Methoden der Inklusion, Partizipation und Teilhabe“. Die Mitarbeitenden sind erfahren in den Bereichen (Praxis)Forschung, Evaluation, Koordination, Moderation, Netzwerkarbeit, Methodik und Didaktik sowie der Konzipierung und Durchführung von (Fortbildungs)veranstaltungen.

GIM ist eng verbunden mit dem Studiengang „Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit“ der Fakultät Sozialwissenschaften. , Dekan der sozialwissenschaftlichen Fakultät und Studiengangsleiter, ist wissenschaftlicher Leiter von GIM. Diplom-Pädagoge führt die Geschäfte.

Projektträger ist das Technologietransferinstitut der htwsaar, die fitt gGmbH. Geschäftsführer ist Georg Maringer.

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen (in alphabetischer Reihenfolge):

Andrea Adam, Diplom-Pädagogin
Helen Bäuml, B.A. Soziale Arbeit
Nils Bortloff, Politologe
Nina Engel, Mag. Art. Franz. Kulturwiss. und Interkult. Kommunikation
Giusy Grillo, Diplom-Pädagogin
Karin Meissner, Islamwissenschaftlerin
Barbara Schömann, M.A. Interkult. Personalentw. u. Org.-Kommunikation
Neda Sheytanova, Dr. phil.
Stefanie Valcic-Manstein, Diplom-Sozialarbeiterin/-Sozialpädagogin (FH)




abgelegt unter: , ,

Projektablage (Anmeldung erforderlich)