Spielen zu Hause - Eltern-Kind-Interaktion stärken und Praxiserfahrungen sammeln

Lust auf ... ...Praxiserfahrungen unter fachlicher Anleitung …die Arbeit mit Eltern im häuslichen Umfeld …auf das Spiel mit Kleinkindern Es sind noch Plätze frei.
Spielen zu Hause - Eltern-Kind-Interaktion stärken und Praxiserfahrungen sammeln

Spielen zu Hause

Das Studienangebot „Spielen zu Hause“ richtet sich an Studierende ab dem 2. Semester. Es wird in Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf e.V. durchgeführt. Nach einer Qualifizierung als Spielbegleiter/in führen Sie eigenverantwortlich über 20 Wochen Spielbesuche in Familien mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren durch. Ziel der Spielbesuche ist es, den Familien Spielideen zu vermitteln und so Freude am gemeinsamen Spiel zu wecken. Zum fachlichen Austausch über die Erfahrungen, die Sie als Spielbegleiter/in machen, gibt es eine Reflexionsgruppe, die von einer Mentor/in des SOS-Kinderdorfes geleitet wird. Außerdem findet an der htw saar eine begleitende Lehrveranstaltung (Wahlpflichtmodul) statt.

 

Information zum Studienangebot „Spielen zu Hause“: kerstin.rock@htwsaar.de; sandra.hahn@htwsaar.de