Profilbild
Dr. Christian Schröder

Wissenschaftliche Laufbahn

Studium an der Universität Trier (Diplom Pädagogik). Georg-Lichtenberg-Stipendiat im Promotionsprogramm "Soziale Dienste im Wandel" an der Universität Hildesheim. Promotion mit dem Titel "Das Weltsozialforum. Eine Institution der Globalisierungskritik zwischen Organisation und Bewegung".

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) an der Universität Luxemburg im DFG-FNR-Projekt "Transitions Processing".

Seit 2015 Vorstandsmitglied der Sektion Organisationspädagogik der DGfE

-> Publikationen

-> Vorträge

Forschungsinteressen

Organisationsprozesse, Übergänge in Lebensverläufen und soziale Bewegungen aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive

Aktuelles Forschungsprojekt

Das Interreg-Projekt EUR&QUA zum grenzüberschreitender Kinderschutz untersucht die Situation von Eltern und Kindern, die soziale Hilfen in einem Teil der Großregion Wallonie, Lothringen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg erhalten, in dem sie nicht wohnen und deshalb dazu die Grenze überschreiten (http://www.eurequa.com).

Berufliche Praxis

Mitarbeit im Quartiersmanagement des Bundesprogramms Soziale Stadt in Trier-West.

Aktuell Mitarbeiter in der Gemeinwesenarbeit im Stadtteilbüro Malstatt mit dem Arbeitsschwerpunkt "Partizipation an der Stadtteilentwicklung" (Arbeitgeber Diakonisches Werk an der Saar).

 


 

Dr. Christian Schröder

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Wissenschaftlicher Mitarbeiter auf dem Projekt Eur&Qua Interreg
Raum 11.07.03
t 0681 5867- 99057