Originalarbeiten (peer-reviewed)

Müller C, Lautenschläger S, Dörge C, Voigt-Radloff S: A feasibility study of a home-based lifestyleintegrated physical exercise training and home modification for community-living older people (Part 2): the FIT-at-Home fall prevention program. Disabil Rehabil 2019.  DOI: 10.1080/09638288.2019.1700564 

Müller C, Lautenschläger S, Dörge C, Voigt-Radloff S: Development of a lifestyle-integrated physical exercise training and home modification intervention for older people living in a community with a risk of falling (Part 1): the FIT-atHome fall prevention program. Disabil Rehabil 2019.  DOI: 10.1080/09638288.2019.1661530 

Lautenschläger S, Muser J, Müller E: Übertragbarkeit der Theorie „Therapeutische Pflege in der neurologischen (Früh-)Rehabilitation“  in die pflegerische Versorgungspraxis – eine Fallstudie. Rehabilitation 2017, DOI: 10.1055/s-0043-106727

Wallesch C.-W., Lautenschläger S: Frührehabilitation im Krankenhaus. Bundesgesundheitsbl 2017. 60(4):419-426, DOI: 10.1007/s00103-017-2522-0

Müller C, Lautenschläger S, Voigt-Radloff S: Potenzialanalyse zu ergotherapeutischen körperlichen Trainingsprogrammen und Wohnraumanpassungen zur Vermeidung von Stürzen bei zu Hause lebenden älteren Menschen. International Journal of Health Professions (IJHP) 2016. 3(2), DOI: 10.1515/ijhp-2016-0018  

Lautenschläger S, Dörge C: Kultursensible Pflege in der ambulanten Versorgung: Eine qualitative Studie. Pflege & Gesellschaft 2016. 21(1):64-77

Lautenschläger S, Dörge C: Wenn Migranten pflegebedürftig werden: Herausforderungen einer kultursensiblen Pflege in der ambulanten Versorgung – „Wo sind denn die ganz großen Besonderheiten … im Grunde genommen sind  die gar nicht anders!?“ Pflegewissenschaft 2015. 17(9):480-491

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege in der neurologischen (Früh-)Rehabilitation: Eine Grounded Theory Studie. Rehabilitation 2015. 53(4):237-244

Lautenschläger S, Wallesch C-W: Leistungskataloge der aktivierend-therapeutischen Pflege in der neurologischen Frührehabilitation. Rehabilitation 2015. 54(1):30-37

Lautenschläger S: OPS-Ziffer 8-552: Therapeutische Pflege durch besonders geschultes Fachpersonal – Was ist das Therapeutische an der Pflege. Neurol Rehabil  2014. 20(3):142-151

Lautenschläger S, Immenschuh U, Wallesch C-W, Behrens : „Plädoyer für den Leistungsbereichen entsprechende Leistungskataloge in der Pflege.“ Hallesche Beiträge 2012. 11(1):1-13

 


Originalarbeiten (ohne Gutachterverfahren)

Müller C, Lautenschläger S: Fit Daheim – ein Sturzpräventionsprogramm. Fachzeitschrift für Geriatrische und Gerontologische Pflege (GGP) 2018. 2(4):183-187

Lautenschläger S: Beratung zu technischen Assistenzsystemen – die Onlineplattform Wegweiser „Alter und Technik“. Fachzeitschrift für Geriatrische und Gerontologische Pflege (GGP) 2018. 2(2):56-60

Lautenschläger S, Dörge C: Kulturelle Kompetenz in der Rehabilitation. RP Reha 2017. 2(3):39-44

Lindwedel-Reime U, Röll N, Lautenschläger S, Gradel C, König P, Kunze C: Effekte und Nutzen altersgerechter Assistenzsysteme (ENAS). Leitfaden für die Planung und Durchführung von Studien zur Evaluation neuer technischer Assistenzsysteme in Forschungs- und Entwicklungsprojekten. FZI Report 2016. Ausgabe 02/2016. Oktober 2016. ISSN 0930-3014

Voigt-Radloff S, Ayerle G, Braun C, Höhl W, Lauer N, Lautenschläger S, Marotzki U, Mattern E, Müller C: Leitfaden zum Aufbau Praxisbasierter Forschungsnetzwerke (PBFN) in den Gesundheitsfachberufen. 2016. Online abrufbar unter: www.cochrane.de/de/PBFN-Leitfaden  

Lautenschläger S, Behrens J, Muser J: Pflege ist therapeutisch! Die Schwester der Pfleger 2012. 51(7):658-660

Lautenschläger S,  Behrens J: Die Ausbildungsqualität in der Gesundheits- und Krankenpflege. Eine Evaluation der praktischen Ausbildung im Fachbereich Chirurgie in Anlehnung an sequenzanalytische Verfahren interpretativ-hermeneutischer Pflegeforschung. Padua 2012. 7(2):94-98

 


Übersichtsarbeiten (peer-reviewed)

Müller C, Lautenschläger S, Meyer G, Stephan A: Interventions for supporting people with dementia and their informal caregivers during the transition from home care to nursing home care – a systematic review. Int J Nurs Stud 2016. 71:139-152. 

Lautenschläger S, Müller C, Immenschuh U, Muser J, Behrens J: Therapeutische Pflege und Rehabilitation: Eine systematische Literaturübersicht. Rehabilitation  2014. 53(4):237-244

 


Studienprotokolle (peer-reviewed)

Müller C, Puls J, Lautenschläger S, Stephan A, Meyer G: Interventions for supporting people with dementia and their informal caregivers during the transition from home care to nursing home care – a systematic review protocol. International Journal of Health Professions (IJHP) 2015. 3(2), DOI: 10.1515/ijhp-2016-0020. registriert in PROSPERO am 24.04.2015; CRD42015019839, available from: http://www.crd.york.ac.uk/PROSPERO/display_record.asp?ID=CRD42015019839)

Lautenschläger S,  Behrens  J: Therapeutische Pflege in der neurologischen Frührehabilitation. Eine qualitative Studie anhand der Methodologie der Grounded Theory. Studienprotokoll. Hallesche Beiträge 2011. 10(4):1-12

 


Monografien

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege in der neurologischen (Früh-) Rehabilitation. Dissertation. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Berlin, Heidelberg: Springer Nature. 2019. (ISBN 978-3-658-25927-3) 

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege in der neurologischen (Früh-) Rehabilitation: Eine Grounded Theory Studie. Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dissertation. 2013 (Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt)

 


Buchbeiträge

Lautenschläger S: OPS-Ziffer 8-552: Therapeutische Pflege durch besonders geschultes Fachpersonal – Was ist das Therapeutische an der Pflege. In: Platz T (Hrsg.) Up-Date Neurorehabilitation. Bad Honnef: Hippocampus 2014:42-59 (ISBN 978-3-944551-10-4)

Lautenschläger S, Löffler S, Andres D, Müller C, Gomer B, Wallesch C-W: Therapie von kognitiven und Verhaltensstörungen in der Frührehabilitation. (Kap. 6). In: Rollnik JD (Hrsg.) Die neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation. Berlin, Heidelberg: Springer 2013:61-91  (ISBN 978-3-642-24885-6)

Müller C, Lautenschläger S: Die ICF - Grundlagen und Anwendung in der neurologischen Frührehabilitation. (Kap. 3). In: Rollnik JD (Hrsg.) Die neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation. Berlin, Heidelberg: Springer 2013:19-42  (ISBN 978-3-642-24885-6) 

 


Zitierfähige Abstracts

Müller C, Dörge C, Lautenschläger S, Voigt-Radloff S: Praxistauglichkeit und Akzeptanz des Sturzpräventionsprogramms FIT Daheim für sturzgefährdete Menschen im höheren Lebensalter - eine Machbarkeitsstudie. Deutsche Rentenversicherung. DRV-Schriften Band 113. 2018:325-327

Müller C, Lautenschläger S, Voigt-Radloff S: Potentialanalyse zu ergotherapeutischen körperlichen Trainingsprogrammen und Wohnraumanpassungen zur Sturzprävention von Senioren. Gesundheitwesen 2017. 79(8/9):767-768

Stephan A, Müller C, Meyer G, Lautenschläger S: Supporting People with dementia and family carers in transition to nursing home: A systematic review. Innovation in Ageing 2017. 1 (S1):187-188

Lautenschläger S: Was macht Pflege therapeutisch? In: Neurol Rehabil 2016. 22(S1):S7-S8

Dörge C, Lautenschläger S: Kulturelle Kompetenz in der Pflege – Ein innovatives Fortbildungskonzept. Gesundheitswesen 2016. 78(08/09):595

Dörge C, Lautenschläger S: Prospektive Evaluation und Bedarfsanalyse für die Entwicklung eines Curriculums „Kulturelle Kompetenz in der Pflege.“ Gesundheitswesen 2016. 78(08/09):563

Dörge C, Lautenschläger S: Wenn Migranten professionelle Pflege brauchen – Herausforderungen einer kultursensiblen Versorgung aus Sicht der Pflegeleistungserbringer. Gesundheitswesen 2015. 77(08/09):A356

Lautenschläger S: Pflegewissenschaftliche Aspekte der therapeutischen Neuro-Frührehapflege am Beispiel der Mobilisierung. In: Neurol Rehabil 2014. 20(6):316 

Lautenschläger S: Aktuelle Entwicklungen zur therapeutischen Pflege http://www.gerinet-leipzig.de/downloads/Tagungsband_2013.pdf, 2013

Lautenschläger S: Die Entwicklung einer Theorie zur therapeutischen Pflege in der neurologischen (Früh-) Rehabilitation anhand des Verfahrens der Grounded Theory. Deutsche Rentenversicherung. DRV-Schriften Band 101. 2013:395-396

Lautenschläger S: Entwicklungen zur therapeutischen Pflege in der neurologischen (Früh-)Rehabilitation. In: Neurol Rehabil 2012. 18(6):395

 


Vorträge

Müller C, Dörge C, Lautenschläger S, Voigt-Radloff S: Ergotherapeutisches Sturzpräventionsprogramm FIT Daheim für zu Hause lebende Menschen im höheren Lebensalter- Eine Machbarkeitsstudie. 63. Ergotherapie-Kongress, 21.-23.06.2018, Congress Centrum Würzburg

Müller C, Lautenschläger S, Dörge C, Voigt-Radloff S: Ergotherapie und Sturzprävention: Machbarkeit des Sturzpräventions-programms FIT Daheim für zu Hause lebende Menschen im höheren Lebensalter. 3. Sturzpräventions-Tagung D-A-CH, 20.-21.04.2018, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege in der neurologischen (Früh-)Rehabilitation – Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen. 2. Zentralschweizer Pflegesymposium Rehabilitation Care, 14.03.2017, Luzerner Kantonspital, Luzern

Lautenschläger S: Was macht Pflege therapeutisch? 6. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Neurorehabilitation e.V. (DGNR) und der  Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation e.V. (DGNKN), 01.12. bis 03.12.2016, Bonn, Bad Godesberg 

Dörge C, Lautenschläger S: „Kulturelle Kompetenz in der Pflege – Ein innovatives Fortbildungskonzept“. 52. Jahrestagung der DGSMP. 14.-16.09.2016, Haus der Technik , Essen

Lautenschläger S, Dörge C: "Prospektive Evaluation und Bedarfsanalyse für die Entwicklung eines Curriculums "Kulturelle Kompetenz in der Pflege". 16. Internationalen wissenschaftlichen Kongress für Pflege- und Gesundheitspädagogik. Lernwelten 2016, 02.09.2016, KAV Wien.

Lautenschläger S: „Nursing as therapy in neurological early rehabilitation“. 8th. International Congress „Neurorehabilitation - 2016“, June 8-10, Moskow City Hall 10.06.2016 

Lautenschläger S: Pflegewissenschaftliche Aspekte der Neuro-Frührehapflege am Beispiel der Mobilisierung. 5. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Neurorehabilitation e.V. (DGNR) und der  Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation e.V. (DGNKN) , 04.12. bis 06.12.2014, Stadthalle Singen 05.12.2014 

Dörge C, Lautenschläger S:Wenn Migranten pflegebedürftig werden: zukünftige Herausforderungen der Pflege in der ambulanten Versorgung. 6. Internationaler Kongress für Pflege- und Gesundheitsforschung, 04.12. bis 05.12.2014, PTH Vallendar 05.12.2014

Dörge C, Lautenschläger S: Kultursensible Pflege von Migranten in der ambulanten Versorgung. 5. DGP-Hochschultag. Pflegewissenschaft, Pflegepädagogik, Pflegemanagement – für eine bessere Versorgungspraxis. , 14.11.2014, Hochschule Osnabrück Campus Lingen

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege Summerschool Neurorehabilitation (SSNR). 02.07. bis 05.07.2014, Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald 04.07.2014 

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege in der Neurorehabilitation – eine Standortbestimmung. 27. Stuttgarter Kolloquium Neuro-Reha, Kliniken Schmieder, Stuttgart 25.06.2014 

Lautenschläger S: Aktuelle Entwicklungen zur therapeutischen Pflege. Netzwerkkonferenz GeriNet, Bio City, Leipzig 28.08.2013 

Lautenschläger S: Therapeutische Pflege in der neurologischen Frührehabilitation. Konferenzsaal, BDH-Klinik Elzach 27.07.2013 

Lautenschläger S: Pflegetherapie in der neurologischen Frührehabilitation. 17. Internationale Fachmesse REHAB. Sonderthemenbereich „Marktplatz Gehirn“, 25.-27.04.2013, Messe, Karlsruhe 27.04.2013 

Lautenschläger S: Therapie von Orientierungs- und Verhaltensstörungen in der Frührehabilitation nach schwerem Schädelhirntrauma. Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention. Mit Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e.V. (DGNKN) , 21.-23.03.2013, Messe, Leipzig 22.03.2013 

Lautenschläger S: Entwicklung einer Theorie zur therapeutischen Pflege in der neurologischen (Früh-) Rehabilitation. 22. Rehawissenschaftliches Kolloquium, 04.-06.03.2013, Congress Zentrum, Mainz 06.03.2013

Lautenschläger S: Aktuelle Entwicklungen zur therapeutischen Pflege in der neurologischen (Früh-) Rehabilitation. 4. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft Neurorehabilitation e.V. (DGNR) und der  Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation e.V.,  22.-24.11.2012, Stadthalle, Fürth 24.11.2012 

Lautenschläger S: Eine Theorie zur therapeutischen Pflege in der neurologischen (Früh-)Rehabilitation und ihre Anwendung in der Praxis. 3. Elzacher Symposium in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Freiburg, Katholische Hochschule Freiburg 09.11.2012 (Mitorganisatorin des Symposiums)

Lautenschläger S: Zwischenstand der Studie: Entwicklung einer Theorie zur therapeutischen Pflege in der neurologischen (Früh-)Rehabilitation. Arbeitskreis „Reha und Pflege“ der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED), 27.-28.02.2012, Klinik Bavaria, Kreischa 27.02.2012  

Lautenschläger S: Aktuelle Aspekte der neurologischen Rehabilitation. 2. Elzacher Symposium, Konferenzsaal, BDH-Klinik Elzach 08.10.2011 

Lautenschläger S: Die Entwicklung einer Theorie zur therapeutischen Pflege mit dem Verfahren der Grounded Theory.10 Jahre partizipationsorientierte ICF in Deutschland. 10 Jahre Sozialgesetzbuch IX. Summerschool. 27.-29.06.2011, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft und Internationale Graduiertenakademie (INGRA), Halle (Saale) 28.06.2011 

 


Workshops

Lautenschläger S, Dörge C: "Kulturelle Kompetenz in der Pflege - Ein innovatives Fortbildungskonzept". 16. Internationalen wissenschaftlichen Kongress für Pflege- und Gesundheitspädagogik. Lernwelten 2016, 02.09.2016, KAV Wien.

Lautenschläger S, Dörge C: „ Kultursensible Pflege – Wenn immer mehr Pflegebedürftige einen Migrationshintergrund haben“.  Pflegekongress in Trier am 08.06.2016

Lautenschläger S: Welche Unterstützungsangebote benötigt die ambulante Pflege? Symposium „Interkulturelle Kompetenz in der Gesundheitsversorgung“, 25.02.2015, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (Mitorganisatorin des Symposiums)

 


Poster

Müller C, Dörge C, Lautenschläger S, Voigt-Radloff S: Praxistauglichkeit und Akzeptanz des Sturzpräventionsprogramms FIT Daheim für sturzgefährdete Menschen im höheren Lebensalter - Eine Machbarkeitsstudie. 27. Rehakolloquium vom 26.-28.02.2018, Internationales Kongresszentrum München

Müller C, Lautenschläger S, Voigt-Radloff S: Potentialanalyse zu ergotherapeutischen körperlichen Trainingsprogrammen und Wohnraumanpassungen zur Sturzprävention von Senioren. Jahrestagung der DGSMP, DGMS und DGEpi. 05.-08.09.2017, Universität Lübeck

Stephan A, Müller C, Lautenschläger S, Meyer G: „Supporting people with dementia and family carers in transition to nursing home: A systematic review“. 21st IAGG World Congress of Gerontology and Geriatrics. July 23-27 2017, San Francisco, California. 

Dörge C, Lautenschläger S: „Prospektive Evaluation und Rahmenbedingungen für die Entwicklung eines Curriculums ´Kulturelle Kompetenz in der Pflege“. 52. Jahrestagung der DGSMP. 14.-16.09.2016, Haus der Technik, Essen

 


Moderationen

Lautenschläger S: Saarländische Migrationsdienste stellen sich vor und geben einen Einblick in das Spektrum ihrer Unterstützungsangebote Moderation des Workshops zum Symposium „Interkulturelle Kompetenz in der Gesundheitsversorgung“. 25.02.2015, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Saarbrücken (Mitorganisatorin des Symposiums)

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns