Sebastian Ewald,
Absolvent Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen (Master) und Senior Associate bei PwC


Ich habe Internationale Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Accounting studiert und meinen Abschluss 2018 gemacht. Ich habe mein Studium mit einem Doppelabschluss an der Southern Oregon University, USA, nach einjährigem Studium dort, abgeschlossen.  

Als Senior Associate in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gefällt mir besonders, bereits früh in der Karriere Verantwortung übernehmen zu können. Hier erhalte ich Einblicke in verschiedene Bereiche des zu prüfenden Unternehmens und kann mir so ein breites Wissen aneignen. Da gibt es keinen Stillstand, sondern ich kann jeden Tag etwas Neues lernen.  

Was mir an der htw saar sehr gefallen hat, ist, dass die Dozent*innen häufig neben der theoretischen Ausbildung auch viel Erfahrung in der Wirtschaft haben. Daher verstehen sie es, den Studierenden die wirklich wesentlichen Bausteine an die Hand zu geben. Dazu gibt es reichlich Möglichkeiten, sowohl über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken, als auch sich in Themen tiefer einzuarbeiten, die mich persönlich besonders interessieren.  

Die htw saar ist auch bei den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit ganz vorne. Immer mehr repetitive Arbeiten werden uns durch die Digitalisierung abgenommen, dafür bleibt mehr Zeit für Gespräche mit den Mandant*innen und fachliche Weiterbildungen. Die Arbeit mit neuen Programmen bzw. höheren Datenmengen kann aber herausfordernd sein. Nachhaltigkeit ist inzwischen bei meinen Mandant*innen aus dem Asset Management insbesondere aufgrund der neuen EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor DAS Thema überhaupt. Dies bedeutet auch für uns zusätzliche Herausforderungen, da vermehrt auch nicht-finanzielle Daten in den Fokus unserer Arbeit gelangen.  

„Durch Auslandsstudium persönlich stark weiterentwickelt“  

Die Internationalität der htw saar war für mich nicht nur hinsichtlich des Auslandsstudiums wichtig. Jetzt, am Finanzplatz Luxemburg, ist es ein noch wichtigeres Thema. In meinem Unternehmen arbeiten Mitarbeiter*innen aus 80 Ländern, Mandate laufen zum Teil über Ländergrenzen hinweg und wir müssen uns mit unseren Partnerfirmen in den jeweiligen Ländern abstimmen können. Gerade durch mein Auslandsstudium habe ich gelernt, mich in einer neuen Umgebung zurechtzufinden und mich so persönlich sehr stark weiterentwickelt.  

Auch fachlich habe ich durch die Möglichkeit, sowohl in Deutschland als auch in den USA zu studieren, verschiedene Blickwinkel aufgezeigt bekommen. Auch und gerade in Bezug auf Rechnungslegung und Prüfung, da die Gesetzgeber, Aufsichtsbehörden und Berufsverbände der jeweiligen Länder zum Teil unterschiedliche Ziele verfolgen oder andere Schwerpunkte setzen. Ich habe mir so angeeignet, bei der Anwendung und Auslegung von Gesetzen und Richtlinien insbesondere den Zweck und die Zielsetzung der Regelung zu beachten.  

Jedes Studium sollte den Studierenden neben den spezifischen Fachkenntnissen auch Problemlösungskompetenz und analytische Fähigkeiten vermitteln, ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der htw saar tut dies ganz sicher. Wer sich zudem noch für wirtschaftliche Zusammenhänge und die Arbeit in einem internationalen Umfeld interessiert, der ist hier in jedem Fall gut aufgehoben.  


Hier geht's zur Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: htwsaar.de/wiwi 

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns