Lena Rupp,
Studentin Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Personalmanagement


Ich studiere Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Personal und Marketing. Nach meiner abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung wollte ich mich weiterbilden und habe mich für ein Studium entschieden. BWL an sich ist sehr breit gefächert, weshalb man viele Einblicke in verschiedene Bereiche erhalten kann und auch beruflich viele Auswahlmöglichkeiten hat. Daher habe ich mich speziell für diesen Studiengang entschieden.
  

Das Studium an der htw saar finde ich deshalb so besonders, weil das Lernen und auch die Lehrmethoden mehr praxisbezogen und interaktiv ausgelegt sind. Da die Vorlesungsgruppen nicht allzu groß sind, kann der Input viel besser vermittelt werden. 

Hier ist die Interaktion zwischen Dozent*innen und Studierenden sehr intensiv, was eine ganz andere Form des Wissenstransfers ermöglicht. Durch die regelmäßige Einbindung der Studierenden werden Lernfortschritte sowohl für die Dozent*innen als auch für die Studierenden greifbarer, was einem einen persönlichen Mehrwert bringt und wichtig für die persönliche Entwicklung ist. Dazu kommt, dass die htw saar berufliche Perspektiven eröffnet. Mir hat einmal ein Dozent sogar einen Werkstudentenjob angeboten.  

Auch der Kontakt zu den Dozierenden ist dadurch vertrauter und man ist eher bereit, engagiert in den Veranstaltungen mitzuwirken und mitzuarbeiten. In einigen Seminaren, die im Rahmen des Studiums als Wahlpflichtmodule angeboten werden, lernt man wirklich nicht nur für das Studium, sondern auch für das Leben. Das hilft dabei, die Persönlichkeit zu stärken und sich selbstsicher zu entwickeln. Ich möchte mich gerne selbstständig machen, da ist diese Erfahrung sehr wichtig.  

„Flexibilität und digitales Knowhow“  

Die htw saar hat im Zuge der Corona-Pandemie sehr schnell auf digitale Lehre umgeschaltet, was für ihre Flexibilität im Umgang mit Veränderungen spricht sowie auch ihr digitales Knowhow, dies alles in der Kürze der Zeit zu bewältigen. Die hybriden Lehrformen wurden ebenfalls gut umgesetzt und Studierende vor Ort sowie zu Hause gleichermaßen eingebunden.   

„Theoretisches Wissen durch praktische und realistische Beispiele fundieren“   

Im Praktikum, das ich bald absolvieren werde, wird meine Hauptaufgabe die Begleitung von laufenden Projekten bzw. die Akquise von neuen Projekten sein. Gegenstand der Projekte ist die Optimierung von Arbeitsplätzen, in denen der Mensch in seiner alltäglichen Arbeit durch Augmented Intelligence unterstützt wird. 

Ich kann die htw saar wirklich nur empfehlen. Viele Dozierende kommen direkt aus der Praxis und können dadurch theoretisches Wissen durch praktische und realistische Beispiele fundieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass dadurch Veranstaltungen lebendiger und interessanter werden. Man muss an der htw saar ein ordentliches Pensum leisten, aber wenn man dranbleibt, wird es auch belohnt. Außerdem hat es noch nie an Ansprechpartner*innen gefehlt, wenn Fragen aufkamen. Durch das Grundstudium wird jedem die Möglichkeit gegeben, seine Interessen und Stärken in den verschiedenen Bereichen der BWL zu erkennen und entsprechende Schwerpunkte zu wählen.

 Hier geht's zur Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: htwsaar.de/wiwi 

 

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns