Prof. Dr. Jochen Pilhofer,
Professor für Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen


Ich habe den Beruf als Professor mit Blick auf das hohe Anforderungsprofil und meine Leidenschaft zur Wissensvermittlung gewählt. Ein Professor muss heute den Spagat schaffen zwischen Manager, Wissenschaftler und Medienprofi. Heute lehre ich Betriebliches Rechnungswesen / Accounting und leite den Studiengang „Master Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen“.
  

Erste Berührungspunkte mit den Themenfeldern „Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen“ hatte ich bereits während meines Studiums an der htw saar in den 90er Jahren. Ein Praktikum hat mir dann gezeigt, dass dieser Fokus für mich „das Richtige“ ist. Gerade als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater zählt - basierend auf einem profunden wirtschaftlichen Verständnis - eine schnelle Auffassungsgabe und ein vernetztes Denken, um sich so bspw. schnell in Unternehmensprozesse einfinden zu können. Die Berufsbilder in den von mir betreuten Themenfeldern sind äußerst spannend und werden sich in Zukunft mit der fortschreitenden Digitalisierung ständig weiterentwickeln. Die national wie international steigenden Anforderungen, vor allem bedingt durch zunehmende Regulierungen und steigende fachlichen Anforderungen in der Rechnungslegung, führen zu einer stetigen Weiterentwicklung, die den Beruf nicht zur Routine werden lassen. Die einschneidenden Veränderungen bedingt durch die Digitalisierung erfordern auch mit Blick auf Lehre, Medien und Wissensvermittlung einen ständigen Anpassungsbedarf.  

Der Fokus meiner Forschungsschwerpunkte liegt auf normativen und empirischen Untersuchungsgegenständen im Bereich der externen Finanzberichterstattung (externes Rechnungswesen). Hinsichtlich der normativen Forschung setze ich mich mit Neuregelungen der mit Blick auf den deutschen Rechtsraum relevanten Rechnungslegungsnormen HGB, IFRS und/oder US GAAP auseinander. In Bezug auf die empirische Forschung werden konkrete Abschlüsse von Unternehmen (zumeist die Jahres- und Konzernabschlüsse der 160 DAX-Segmentunternehmen – „Vorbildfunktion“) betreffend spezifischer Untersuchungsgegenstände analysiert und wissenschaftliche Rückschlüsse gezogen.  

„Einer der publikationsstärksten Professoren des Fachbereichs“  

Die Forschungsergebnisse werden von mir entweder in Fachzeitschriften (respektive in Sammelwerken) publiziert oder im Rahmen von Fachkonferenzen bzw. Fachtagungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit weit mehr als 60 wissenschaftlichen Publikationen – davon über 50 wissenschaftliche Publikationen in renommierten Fachzeitschriften seit meiner Zugehörigkeit zur htw saar im Jahr 2010 – zähle ich aktuell zu den wohl publikationsstärksten Professoren des Fachbereichs. Das hohe fachliche Niveau meiner Publikationen wird durch fachliche Reviews (z. B. durch fachliche Beiräte) im Rahmen der fachlichen Überprüfung im Vorfeld der Veröffentlichung bestätigt. Mehrere Publikationen habe ich gemeinsam mit exzellenten Studierenden der htw saar veröffentlicht, weil ich den wissenschaftlichen Nachwuchs gerne fördere.  

Das wirtschaftliche Umfeld im Bereich Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen ist national wie international durch zunehmende Regulierungen, komplexer werdende Finanzmärkte und steigende Anforderungen in der Rechnungslegung sowie im Prüfungs- und Finanzumfeld gekennzeichnet. Dadurch steigt der Bedarf an qualifizierten Mitarbeiter*innen in diesem Bereich national wie international und entsprechend nimmt die Nachfrage nach Hochschulabsolvent*innen mit adäquatem Fachwissen und Kompetenzen stetig zu.  

Der Studiengang „Master Rechnungs-, Prüfungs- und Finanzwesen“ bereitet auf die Übernahme anspruchsvoller Fach- und Führungsaufgaben in Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Steuerberatung und Finanzwirtschaft vor und dies sowohl in einem nationalen als auch in einem internationalen Arbeitsumfeld. Neben dem Einstieg ins Berufsleben öffnet der Studiengang auch den Zugang zu einer Promotion und somit den Weg zur Arbeit in wissenschaftlichen Bereichen.  

„Intensive Zusammenarbeit mit Lehrbeauftragten sowie Gastdozent*innen aus der Praxis“  

Die htw saar ist eine der forschungs- und drittmittelstärksten Fachhochschulen. Sie zeichnet sich durch eine anwendungsbezogene Lehre und Forschung aus. Die intensive Zusammenarbeit mit Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung ermöglichen eine praxisorientierte Ausbildung, die Studierende auf die Anforderungen der Berufswelt vorbereitet, ohne den akademischen Anspruch zu vernachlässigen. Die htw saar ist international ausgerichtet (HRK-zertifizierte Internationalisierung). Sie versteht sich als Bildungseinrichtung, die Studierende in kleinen Gruppen und übersichtlichen Studienstrukturen anwendungsorientiert ausbildet. Die ausgezeichneten Kontakte zur regionalen Wirtschaft ermöglichen die Kooperation auf verschiedenen Ebenen.  

Die Praxisorientierung kommt unter anderem durch den beruflichen Erfahrungshintergrund des Kollegiums zum Ausdruck sowie in der intensiven Zusammenarbeit mit Lehrbeauftragten und Gastdozent*innen aus der Praxis (vor allem aus der Wirtschaft). Zielsetzung ist neben der wissenschaftlichen Befähigung der Studierenden, die insbesondere durch Seminare und die Master-Abschlussarbeit gefördert wird, auch die Berufsbefähigung in diesem spezifischen Fachbereich durch praxisorientierte Lehrformen (z. B. praxisnahe Fallstudien, Exkursionen).  

Zu unserer Mission gehört die Vermittlung von Studierenden der htw saar in die Praxis. Vor dem Hintergrund einer beträchtlichen Anzahl von Praxiskontakten gelingt es mir regelmäßig, Studierende der htw saar in die Praxis vermitteln (sowohl mit Blick auf Praktikumsstellen als auch mit Blick auf Festanstellungen im Anschluss an das Bachelor- bzw. Masterstudium). Daneben mache ich eine Art Berufsberatung für den Bereich „Wirtschaftsprüfung“ und „Steuerberatung“: Als „Wirtschaftsprüfer“, „Steuerberater“ und „Certified Public Accountant“ berate ich regelmäßig Studierende der htw saar mit dieser Zielrichtung bzw. diesem Berufswunsch und somit auch ausländische Studierende der htw saar, die sich beruflich in dieser Fachrichtung vertiefen möchten.

Hier geht's zur Fakultät für Wirtschaftswissenschaften: htwsaar.de/wiwi 

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft des Saarlandes

Folge uns