Die htw saar hat sich zur Aufgabe gemacht den Kompetenzerwerb ihrer Mitarbeiter(innen) zu fördern. Dazu gehört es, den rechtlichen Anspruch auf Bildungsurlaub in Anspruch zu nehmen. Entsprechende Maßnahmen dienen der Erhaltung, Erweiterung und Anpassung der beruflichen Kenntnisse und Fertigkeiten. Die Angebote des Bildungsurlaubs ermöglichen auch Mitarbeiter(inne)n der htw saar die Freistellung von der Arbeit zur Teilnahme an Maßnahmen der beruflichen und politischen Weiterbildung bis zu drei Tagen im Kalenderjahr. Vorausgesetzt, dass der/die Beschäftigte im gleichen Umfang arbeitsfreie Zeit einbringt (max. 6 Tage Freistellung und bis zu 3 Tage Lohnfortzahlung. Stand 03.2022).
Bildungsurlaub kann frühestens nach zwölfmonatigem Bestehen des Arbeits- bzw. Dienstverhältnisses beantragt werden. Den aktuellen Stand der Voraussetzungen zur Teilnahme am Bildungsurlaub finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Bildung und Kultur.

Die Antragstellung auf Bildungsfreistellung erfolgt formlos per Brief an die Personalabteilung. In das Anschreiben gehören der Termin, Titel und Umfang der Veranstaltung sowie der Nachweiß, dass die Veranstaltung dem SBFG genügt (Saarländisches Bildungsfreistellungsgesetz). Einen solchen  Nachweiß bekommen Sie von dem Bildungsanbieter.
Bitte informieren Sie Ihre Vorgesetzten ebenfalls über Ihr Vorhaben. Die Maßnahme muss spätestens sechs Wochen vor Beginn der gewählten Bildungsmaßnahme beantragt werden.

Die Freistellung gilt auch für Bildungsveranstaltungen im Ausland wie zum Beispiel Sprachkurse, allerdings nur für Kurse der im Saarland staatlich anerkannten Weiterbildungseinrichtungen bzw. für Maßnahmen auswärtiger Träger, sofern diese vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Saarlandes genehmigt worden sind.

Zahlreiche Angebote finden Sie zum Beispiel im Weiterbildungsprogramm der Arbeitskammer des Saarlandes im Bildungszentrum Kirkelder Stiftung Demokratie Saarland und anderen Anbietern.

Förderung von Sprachkompetenzen an der htw saar

Weitere Informationen zu Sprachkursen im Rahmen des Bildungsurlaubs finden Sie hier.

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft des Saarlandes

Folge uns