• Wann 12.01.2022 14:00 - 18:00
  • Wo Online

Unsere Berufungsverfahren haben das Ziel, „die besten Köpfe" für die htw saar zu gewinnen. Dies ist jedoch nicht immer einfach. Immer noch werden dabei – oft trotz bester Intentionen – gesellschaftliche Ausschlussmechanismen reproduziert. 

Um Berufungsverfahren professionell und chancengerechter zu gestalten, wird nicht nur rechtliches und prozessuales Grundwissen benötigt, sondern auch ein reflektierter und sensibilisierter Umgang mit im Hochschulkontext typischen Stereotypen und Vorurteilen. An dieser Stelle setzt der halbtägige Workshop an, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen. 

Neben kritischen Verfahrensschritten stehen Biases – kognitive oder implied Biases sowie Gender Biases –, ihre Auswirkungen auf Personalauswahlverfahren sowie der Umgang mit ihnen im Fokus. 

Im Workshop wechseln sich verschiedene Arbeitsmethoden, z.B. theoretische Impulssequenzen, offener Austausch im Plenum sowie in Klein- und Murmelgruppen, praxisorientierte und lösungszentrierte Übungen, Selbsterfahrung und -reflektion, ab.

Referentin: Dr. Sabine Blackmore - Blackmore Coaching für Wissenschaft und Gleichstellung 

Anmeldung bitte ausschließlich an: gleichstellung@htwsaar.de

Teilnehmer

Zielgruppe: Professor*innen, (potentielle) Mitglieder in Berufungskommissionen

Kontakt

gleichstellung@htwsaar.de

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns