• Wann 01.01.2022 - 31.12.2022 00:00
  • Wo online in MS Teams oder CAS

bei Bedarf, nach Vereinbarung

Wer Familie und Beruf unter einen Hut bringen will, steht immer wieder in Aushandlungsprozessen mit Vorgesetzen und Kolleg*innen einerseits, mit der*dem Partner*in andererseits und aber auch mit KiTa, Großeltern, Babysitter*innen usw. Dabei kommt es immer wieder zu Interessenkonflikten, für die eine verträgliche Lösung gefunden werden muss.
In diesem Workshop nehmen wir uns der Herausforderung an, die gegensätzlichen Pole von Familie und Arbeit zusammenzubringen. Im ersten Termin wird die Methode der kollegialen Beratung vorgestellt und gemeinsam erprobt. Bei Bedarf können weitere Folgetermine vereinbart werden.
Kollegiale Beratung ist ein systematisches Beratungsgespräch, in dem Kolleg*innen sich nach einer vorgegebenen Gesprächsstruktur wechselseitig zu beruflichen Schlüsselthemen beraten und gemeinsam Lösungen entwickeln. In einer Gruppe (optimal sind 6 bis 9 Mitglieder) schildert ein Mitglied einen Fall, der mit einer konkreten Frage endet. Für die Behandlung des Falles stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Die anderen Mitglieder sind Berater oder nehmen eine andere Rolle in diesem Beratungsprozess ein.
Kollegiale Beratung ist gut geeignet, wenn der Alltag regelmäßig geprägt von Situationen ist, die sich durch problematisch erlebte Begegnungen und Interaktionen, Entscheidungsdilemmata, Zielwidersprüche und Rollenkonflikte auszeichnen. Solche Situationen erfordern sorgsames Überlegen und reflektiertes Handeln.

Referentin: Sandra Wiegand, Familienbüro htw saar
Anmeldung unter: familie@htwssar.de

Teilnehmer

Dieses Angebot richtet sich an alle Beschäftigten der htw saar.

Kontakt

Sandra Wiegand

familie@htwsaar.de

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns