• Wann 23.03.2021 - 24.03.2021 09:00 - 12:30
  • Wo Online

Faire Prüfungen zu gestalten, erfordert von Lehrenden eine langfristige und intensive Planung. Diese beginnt schon weit vor Veranstaltungsbeginn durch die Festlegung der zu erreichenden Kompetenzen. Schließlich wollen Sie möglichst viele Studierende dahin begleiten, die gesteckten Ziele auch zu erreichen. Die Art und Weise wie Sie prüfen, hat dabei einen erheblichen Einfluss auf die Lernaktivitäten der Studierenden. Der Workshop befähigt Sie, geeignete Prüfungsformate für Ihre spezifischen Veranstaltungsanforderungen auszuwählen. Er leitet Sie an, ihre Beurteilung auf eine breite Basis zu stellen, indem Sie Beobachtungskriterien entwickeln und mögliche Fehlerquellen abstellen.

Der Workshop bietet einen Überblick über die Rahmenbedingungen von Prüfungen an der Hochschule. Sie bearbeiten eine eigene Veranstaltung und formulieren Lernergebnisse, um diese zielgerichtet für die Wahl der Prüfungsform sowie für die Leistungsbeurteilung zu verwenden. Die Arbeit am eigenen Fallbeispiel wird dabei durch den Input theoretischer Hintergründe angeregt und im kollegialen Austausch überprüft.

Inhalte:


  • Kompetenzorientierte Prüfungen planen: Didaktische Funktionen und Rahmenbedingungen von Leistungsnachweisen, Gestaltung von Modulprüfungen, Wahl der Prüfungsform
  • Beurteilung: Lernergebnisse beobachten und bewerten, Beobachtungs- und Beurteilungsfehler, Beurteilungsraster, Notenvergabe
  • Überblick über Prüfungsmethoden: Schriftliche und mündliche Prüfungen, Referate und Präsentationen, schriftliche Arbeiten, wissenschaftspraktische Tätigkeiten, Protokolle, Studientagebücher, Portfolio, Onlinebeiträge
  • Prüfungsorganisation: Prüfungserstellung, Prüfungsdurchführung, Prüfungsabnahme, Prüfungskorrektur

Der Online-Workshop findet zweitägig am 23. und 24. März von je 9:00 bis 12:30 Uhr statt

Ziele:


  • Die Teilnehmer(innen) legen verschiedene Kompetenzniveaus fest
  • Sie können Lernergebnisse formulieren und Prüfungsanforderungen festlegen

Referent: 

Dr. phil. Stefan Brall promovierte an der RWTH Aachen und arbeitet seither u. a. dort und in der Hochschule Niederrhein in Hochschuldidaktik und -entwicklung. Infos unter: www.cominovo.com.

Anmeldefrist bis 09.03.21 unter team-weiterbildung@htwsaar.de



Teilnehmer

Der Online-Workshop richtet sich an alle Dozierende und Bildungsverantwortliche

Kontakt

Esther Detemple

team-weiterbildung@htwsaar.de

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns