• Wann 23.03.2021 14:00 - 16:00
  • Wo Online, Zugang wird nach Anmeldung verschickt.

Moodle als hochschulweite Lernplattform bietet neben den einfachen Fragetypen weitere vielfältige Möglichkeiten in der Lernunterstützung der Studierenden. Eine vielfältige und kreative Gestaltung der Lernphase motiviert Studierende nicht nur, sondern festigt gelernte Inhalte durch weitere Aktivierungsstimuli.

Wahr oder Falsch und Single-Choice gehören zu einem beliebten Standard. Sie decken aber nicht immer alle Inhalte der Vorlesung so ab wie man sich dies wünscht. Außerdem ist die Bearbeitung und Verarbeitung für Studierende auf Dauer nicht abwechslungsreich genug. Moodle bietet neben dem genannten Standard eine große Vielfalt an weiteren Fragetypen, die nicht nur für das Lernen von Sprachen absoluter Standard sind. Neben Lückentexten und Zuordnungsaufgaben können auch mathematische Aufgaben abgebildet werden. Der Aufwand der Anlage von diesen Fragen ist allerdings größer und bedarf weiterer technischer Kenntnisse in deren Umsetzung.

Der „Workshop Quiz II – Quiz für Fortgeschrittene“ ist empfehlenswert für alle, die bereits Erfahrung haben, ein Quiz anzulegen, einfache Fragen erstellen können und darüber hinaus neue Impulse setzen möchten durch weitere Fragetypen.


Inhalte

  • Zuordnungsaufgaben mit und ohne Medien
  • Lückentexte mit einfacher Syntax und Ausblick für weitere elaborierte Syntax
  • Drag and Drop Aufgaben mit Medien und mögliche Ausprägungen wie Sortieren und Zuordnungen
  • Einfache Numerische Aufgaben
  • Bewertungseinstellungen für diese Fragetypen



Ziele

Die Teilnehmer(innen) haben einen Überblick über fünf weitere Fragetypen erhalten. Sie können neben den bereits aus dem Grundlagen Workshop erstellten Fragetypen zusätzlich Multiple-Choice, Zuordnungen sowie verschiedene Ausprägungen von Drag- and Drop Aufgaben anlegen. Zu diesen Ausprägungen zählen neben der Sortierung in der richtigen Reihenfolge auf einem Bild auch Zuordnungsaufgaben in einer Grafik aus der Vorlesung ohne Inhalte, in der Studierende die richtigen Felder zuweisen müssen. Sie können einfache numerische Aufgaben erstellen, welche sich für einfache mathematische Aufgabenstellungen eignet. Zusätzlich können sie Lückentexte mit einfacher Syntax erstellen. Ein Ausblick für komplizierte Formen wird ebenfalls gegeben.

Referentin und Referent: Melanie Kasper und Mike Zawar

Teilnehmer

Die Schulung richtet sich an alle Lehrenden und alle lehrunterstützenden Mitarbeiter(innen), die ein Quiz zur Lernunterstützung einsetzen möchten.

Kontakt

Esther Detemple

team-weiterbildung@htwsaar.de

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns