Qualitätspakt Lehre: Optimierung des Studienerfolges



Uhrzeit und Ort
18.01.2013, 14:00-18:00h Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) Campus Alt-Saarbrücken Goebenstraße 40 66117 Saarbrücken

Was heißt „Gute Lehre“ heute?
Praxisorientierte Hochschullehre im Spannungsfeld von Wirtschaft und Gesellschaft


Was heißt „Gute Lehre“ im Hochschulkontext? Welche allgemeingültigen, wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse zur Definition „Guter Lehre“ gibt es? Kann man die Qualität der Lehre objektiv beurteilen? Wie optimieren? Welche Merkmale zeichnen Best- Practice-Beispiele aus? Welche finanziellen und strukturellen Rahmenbedingungen braucht „Gute Lehre“? Wie sollen sich Anforderungen an Hoch- schulabsolvent(inn)en in der Lehre heute widerspiegeln? Welche Fähigkeiten sollten angehende Studierende mitbringen? Wie stellen sich Studierende eine optimale Lernumgebung vor?
Auf diese und ähnliche Fragen versucht das Symposium zum Auftakt des Projektes „Optimierung des Studienerfolgs“ Antworten zu finden. Nach der Eröffnung durch den neuen Rektor der HTW, Prof. Dr. Wolrad Rommel, hat sich Frau Dr. Susanne Reichrath, die Beauftragte der Ministerpräsidentin des Saarlandes für Hochschulen, Wissenschaft und Technologie zu einem Grußwort bereit erklärt. Nach einem wissenschaftlichen Impulsreferat werden wir in der Podiumsdiskussion das Thema mit externen Expert(inn)en aus Hochschule, Wirtschaft und Schule aus unterschiedlichen Richtungen beleuchten.
Die Erfahrungen des Publikums werden ebenfalls in das Anfertigen des Mosaiks zur "Guten Lehre" mit einbezogen.

Referenten und Referentinnen:
Dipl.-Hdll. Melanie Klinger
Leiterin des Referats für Hochschuldidaktik der Universität Mannheim

Christiane Koprek-Riemer
Oberstufenleiterin, Otto-Hahn-Gymnasium, Saarbrücken

Petra Krenn-Paul
Vizepräsidentin IHK Saarland, Alumna der HTW &
Geschäftsführerin Ottweiler Druckerei und Verlag GmbH

Erik Marquardt
Mitglied des Vorstands des Freien Zusammenschlusses von StudentInnenschaften

Dr. Susanne Reichrath
Staatskanzlei des Saarlandes,
Beauftragte der Ministerpräsidentin für Hochschulen, Wissenschaft und Technologie

Prof. Dr. Konrad Wolf
Präsident der Fachhochschule Kaiserslautern und Vorsitzender der
Landeshochschulpräsidentenkonferenz Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Reinhard Zintl
Hochschulvertreter im Akkreditierungsrat,
Otto-Friedrich-Universität Bamberg


Moderation
Reinhard Karger, M.A.
Leiter Unternehmenskommunikation,
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Saarbrücken


Kontakt und Anmeldung
Um Anmeldung bis zum 11.01.2013 wird gebeten bei:
Dr. Markus Ehses
Projektkoordinator „Optimierung des Studienerfolgs“
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
E-Mail: markus.ehses@htw-saarland.de
Tel./Fax: (0681) 58 67 762 / 122


Faltblatt zum Auftaktsymposium

Projektinformation
Das Projekt „Optimierung des Studienerfolgs“ wird bis Ende 2016 aus den Mitteln des „Qualitätspakts Lehre“ des Bundes und der Länder finanziert. Knapp 30 zusätzliche Mitarbeiter(innen) verstärken die Lehre und arbeiten in unterstützenden Funktionen. Oberstes Projektziel ist es, eine geringere Abbruch- quote zu erreichen und die Absolvent(inn)en für den reibungslosen Berufseintritt zu qualifizieren. Hierzu wurden Maßnahmen in verschiedenen Bereichen identifiziert, die die Qualität der Lehre an der HTW weiter steigern und das erreichte Niveau sichern sollen.
Vor dem Hintergrund wachsender Studierendenzahlen, der immer heterogener werdenden Studierendenschaft und dem steigenden Anspruch an die Praxisrelevanz der Inhalte verfolgt das Projekt drei Teilziele:
- Verbesserung der Betreuungssituation
- Stärkung der Individualisierung des Studienangebotes
- Ausbau der Praxisorientierung
Die einzelnen Maßnahmen werden von einem systematischen Qualitätsmanagement fortlaufend evaluiert und auf Nachhaltigkeit hin optimiert.

Webseite des Projekts "Optimierung des Studienerfolgs"

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns