Gemeinsam Kompetenzen stärken - Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung

Zum 1. April 2020 haben Frau Professorin Dr. Kerstin Rock und Frau Agnes Jasiok offiziell die Leitung und Koordination des Projektes Balu und Du übernommen. "Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe!" Kerstin Rock übernimmt die wissenschaftliche Leitung des Projektes. Agnes Jasiok ist die neue pädagogische Leitung sowie die Koordinatorin des Balu-und-Du-Projektes und tritt damit in die Fußstapfen von Frau Grewelinger-Diewald. Agnes Jasiok ist Erziehunsgwissenschaftlerin und seit 2012 an der htw saar tätig. Sie arbeitete von Oktober 2012 bis September 2019 in dem Teilprojekt "Förderung sozialer Kompetenzen" des Qualitätspakt Lehre Projektes mit. Wie spreche ich mit anderen? Wie arbeite ich mit ihnen zusammen?, waren die zentralen Fragen, denen sie sich aus verschiedenen Blickrichtungen widmete. Seit Oktober 2012 ist sie, mit Unterbrechung, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Fakultät für Sozialwissenschaften. Im Oktober 2018 absolvierte sie die Ausbildung zur gestalttherapeutischen Beraterin.

Was ist "Balu und Du"?

Balu und Du ist ein bundesweites Präventions- und Mentoringprogramm aus der Resilienzforschung, welches Kinder im Grundschulalter fördert und ihnen hilft, sich ihren positiven Anlagen entsprechend, kindgerecht und gesund zu entwickeln.

Das Leben kann für Kinder (Moglis) manchmal wie ein undurchdringlicher Dschungel wirken. Glücklich ist, wer in dieser Situation eine*n bärenstarke*n Partner*in (Balu) hat, welche*r die/den kleine*n Mogli sicher begleitet.

An der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) sind Balus junge, zuverlässige Studierende, die über ein Jahr hinweg eine individuelle Patenschaft für ein Kind übernehmen und diesem einmal wöchentlich mit Rat und Tat im „Alltagsdschungel“ zur Seite stehen. Durch persönliche Zuwendung und aktive Freizeitgestaltung helfen sie „ihre*m Mogli“ am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags meistert.

Gemeinsame Aktivitäten, Spiele, neue Erfahrungen und außerschulische Lernanregungen stärken das Selbstbewusstsein der Kinder, wecken ihre Lernfreude und führen zu Resilienzprozessen in Form von positiven Lebensstiländerungen.

In der Fakultät für Sozialwissenschaften wurde das Projekt erstmalig zum Wintersemester 2008 von Herrn Professor Dr. Kraimer implementiert, von 2011 bis 2019 war Frau Grewelinger-Diewald als pädagogische Leitung und Projektkoordinatorin tätig. Bundesweit gibt es das von Prof. Dr. Hildegard Müller-Kohlenberg, erstmalig an der Universität Osnabrück initiierte Projekt, bereits seit 2002. Im Saarland konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt 150 Studierende und ebenso viele Kinder davon profitieren.

Balu und Du 2020 - ein ganz besonderes Jahr

Das Projektjahr 2020 startete in Präsenz mit 8 Balu-Mogli-Gespannen. Kaum hatten sich die Balus und Moglis kennen gelernt, erwartete uns alle ab März eine andere Form der Kommunikation, des Beziehungsaufbaus und des Kontaktes. Es bedurfte vieler kreativer Ideen und eines großen Einfallsreichtums der Balus, aber auch der Kinder, in Kontakt zu bleiben. Alternative Wege mussten gefunden werden, Tools wurden ausprobiert, Spiele erprobt und auch der postalische Weg, wurde wiederentdeckt. Ein erlebnisreiches Balu-und-Du-Jahr, in dem viele Alternativen gefunden werden mussten, um alltägliche Erlebnisse zu teilen, Erfahrungen auszutauschen und zusammen zu Lachen! Seit September sind die treffen zwischen Balu und Mogli wieder möglich! Wir wünschen Euch für die verbliebenen Monate eine schöne gemeinsame Zeit und bedanken uns bei allen Familien, den Moglis und Balus sowie unseren Partnerschulen für ihr großartiges Engagement! Bei Interesse am Balu und Du Projekt können Sie sich jetzt bewerben! Los geht's im Januar 2021! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen. Bitte beachten Sie den Bewerbungsschluss: 13.11.2020.

Lust auf ...

... Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung?
... Semesterübergreifendes Engagement?
... Wertevermittlung und Spaß?
... die eigene Sozialkompetenz praktisch unter Beweis zu stellen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

  • Balu und Du startet wieder im Januar 2021 und sucht Studierende aller Fachrichtungen als Balus (Mentorinnen und Mentoren).
  • Balu und Du ist ein ehrenamtliches Projekt, welches Kinder (Moglis) im Grundschulalter fördert. Das Leben kann manchmal wie ein Dschungel sein. Damit sich die Kinder dabei nicht verlaufen, hilft Ihnen ein Balu, ein bärenstarker Partner, dem sich das Kind anvertrauen kann. Ein Balu ist ein junger, zuverlässiger Erwachsener, der „seinem Mogli“ über die Zeitdauer eines Jahres (2 Semester), einmal wöchentlich, mit Rat und Tat zur Seite steht. Die beiden meistern gemeinsam die Tücken des Alltags, erleben neue Dinge und haben Freude und Spaß an den gemeinsamen Aktivitäten.
  • Während des Jahres der Partnerschaft bleibt keiner allein. Auch die Mentor*innen werden in regelmäßig stattfindenden Kleingruppen fachlich und professionell begleitet und beim Umgang mit Schwierigkeiten unterstützt. Die bei den Treffen entstehenden Kosten werden über eine Aufwandsentschädigung zurückerstattet.

Warum sollte ich Mentor/Mentorin werden?

  • Je nach Fakultät an der htw saar kann die Teilnahme an "Balu und Du" mit bis zu höchstens sechs ECTS honoriert oder als Wahlpflichtmodul anerkannt werden. 
  • Für Studienbewerber im Studiengang "Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit" wird die Teilnahme am Projekt "Balu und Du" als Vorpraktikum anerkannt.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden, mit einer von der htw saar und dem Sozialministerium unterschriebenen Urkunde, in welcher den Balus ihr ehrenamtliches Engagement bestätigt wird, ausgezeichnet.
  • Das Jahr mit den Kindern bringt auch den Studierenden deutliche Kompetenzzuwächse in den Bereichen Praxiserfahrung, Gesprächsführung und Krisenmanagement.

Erfahrungen unserer Senior-Balus

  • Für mich war es ein positives Erlebnis, eine auch für mich neue Umgebung gemeinsam mit meinem Mogli mit Kinderaugen zu betrachten. (Angela Werny, 2015)
  • Durch das Projekt Balu und Du habe ich ein tolles Mädchen kennengelernt, viele schöne Momente mit ihr geteilt, auch viel gegeben, aber mindestens das Doppelte von ihr zurück bekommen. Außerdem hatte meine Bescheinigung einen positiven Einfluss auf meine Uni-Bewerbung. (Selina Forster, 2015)
  • Das Schönste am Projekt war zu sehen, wie sich mein Mogli gesund und kindgerecht entwickelt hat. Außerdem konnte ich meine eigenen Kompetenzen bezüglich Kommunikation und Empathie weiter ausbauen und stärken. (Stefanie van Wickeren, 2015)

Videos und Bilder unserer Moglis und Balus

Für weitere Fragen bzgl. Konditionen und Terminen steht Ihnen Frau Agnes Jasiok gerne telefonisch unter 0681 5867-480 bzw.  oder unter balu@htwsaar.de zur Verfügung.

Informationen

 

Anmeldeformulare für einen Mogli

 

Anmeldeformulare für einen Balu

Kontakt

Profil von

Agnes Jasiok, M.A. Lehrkraft für besondere Aufgaben - Gestalttherapeutin
Sozial Wissenschaften

Kontakt

t +49 (0) 681 5867 - 480
agnes.jasiok@htwsaar.de
balu@htwsaar.de

Standort

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Raum 11.07.02

Wissenschaftliche Leiterin

Profil von

Prof. Dr. Kerstin Rock Interaktion und Organisation der Sozialen Arbeit
Sozial Wissenschaften

Kontakt

t +49 (0)681 5867 154
f +49 (0) 681 5867 463
kerstin.rock@htwsaar.de

Standort

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Raum 11.07.13

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns