© Stock-Foto vonidee, papier, bleistift von #237569 (colourbox)

Lehraufträge in Wahlpflichtmodulen

Zahlreiche Wahlpflichtseminare werden über Lehrbeauftragte aus der professionellen Praxis angeboten. Dabei variieren die Themen und Lehrbeauftragten von Semester zu Semester. Die Akquise von Lehrbeauftragten aus der Praxis geschieht auf sehr unterschiedlichen Wegen:  

  • über das Dekanat 
  • über einzelne Professor:innen und akademische Mitarbeiter:innen
  • über das Praxisreferat 
  • auf Initiative der Lehrbeauftragten 

Die Vergabe eines Lehrauftrages muss dabei folgende Kriterien erfüllen: 

  • Die Lehrveranstaltung stellt eine einschlägige Ergänzung zum vorhandenen Studienprogramm dar 
  • Und kann nicht über vorhandenes Personal abgedeckt werden. 
  • Die Lehrbeauftragten zeichnen sich in ihrem Arbeitsbereich durch ihre Expertise aus und/oder 
  • Sind in besonders innovativen, kontroversen oder neuen Arbeitsbereichen tätig. 

Die Vergabe von Lehraufträgen an langjährig tätige Sozialarbeiter:innen trägt in besonderem Maße zum Praxisbezug des Studiengangs bei.  

 

Lehraufträge im team-teaching 

Mehrfach wurden Seminare zu den Handlungs- und Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit und Pädagogik der Kindheit im Format des team-teachings angeboten.
Derartige Seminare werden aus einem Team aus einer:m Mitarbeiter:in des Departments und einer:m Vertreter:in der Praxis geleitet und durchgeführt.
Die wissenschaftliche Expertise zum jeweiligen Handlungs- und Arbeitsfeld wird so um die praktische Expertise ergänzt und die Lehrplanung gemeinsam gemacht. Somit können Formate kreiert werden, die ohne die Verknüpfung der lernortübergriefenden Perspektive nicht möglich wären.
Darüber hinaus können aktuelle Themen und Entwicklungen aus der beruflichen Handlungspraxis in den (Aus-)Bildungskontext am Lernort Hochschule einbezogen wreden.

Haben Sie Spaß an der lernortübergreifenden Zusammenarbeit, eine Idee für ein gemeinsames Seminar oder ein aktuelles Thema ihrer Praxis bzw. ihres Arbeitsfeldes, das in der Lehre an der htw saar berücksichtigt wreden soll, sprechen Sie uns bitte an. Wir schauen dann mit Ihnen gemeinsam, wie eine Umsetzung konkret aussehen könnte und welche Professor:innen oder akademische Mitarbeiter:innen thematisch für ein solches Format am besten passen könnten.

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns