Fahrzeugtechnik

Die Automobilindustrie ist der Leistungsmotor der deutschen Wirtschaft. Sie stellt sich mit ihrer Innovationskraft immer neuen Herausforderungen aus Markt und Gesellschaft und reagiert darauf mit besseren Produkten und Prozessen. Ein Job für Fahrzeugtechnikerinnen und -techniker. Denn sie behalten ökologische, ökonomische und sicherheitstechnische Anforderungen im Blick. Ob neue CO2-reduzierte Antriebe, E-Mobilität, oder automatisiertes Fahren: Auf der Agenda der modernen Autobauer stehen zukunftsweisende Themen – und wir bereiten die Fachkräfte von morgen darauf vor.

In den Pflichtmodulen des Bachelor-Studiengangs Fahrzeugtechnik geht es um spannende Themen wie Angewandte Messtechnik, Fahrzeugaufbauten und Leichtbau, Grundlagen der Konstruktions- und Fertigungstechnik sowie Ingenieur- und technische Mathematik. In Wahlmodulen vermitteln wir unseren Studierenden außerdem die Grundlagen aus so wichtigen Bereichen wie Bremsen- und Motorentechnik, Elektromobilität, Batterietechnologie und LKW-Technik.

Klingt gut? Das finden wir auch. Unser Fach ist immens abwechslungsreich. Deshalb ist es uns wichtig, die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure der Fahrzeugtechnik auf die großen Aufgaben der Automobilbranche vorzubereiten. Sie werden in fahrzeugtechnischen Disziplinen wie Aufbau, Antrieb und Fahrwerk die innovativen Impulsgeber von morgen sein – und wir bilden sie schon heute dafür aus.

Einstellungen
vorstellung-des-studiengangs

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns