Studiengang im Überblick

  • Abschluss
  • Regelstudienzeit
  • Studienbeginn
  • Bewerbungsfrist
  • Bachelor of Arts
  • 6 Semester
  • Wintersemester
  • 15. Juli

Management und Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen

Pflege und Management – eine Kombination, die man im Berufsalltag längst nicht mehr trennen kann. Denn das Gesundheitswesen steht vor großen Herausforderungen. Die Anzahl der Fachkräfte ist begrenzt und neues Personal ist schwer zu finden. Zugleich steigt die Zahl der zu pflegenden Menschen und ihre Bedürfnisse werden komplexer. So entstehen neue Aufgabengebiete im Gesundheitswesen, die geplant und geführt werden müssen. Dazu benötigen Führungskräfte in der Pflege neben ihrer fachlichen Expertise neue Kompetenzen im Management und der Betriebswirtschaft – und die htw saar vermittelt sie in ihrem Bachelor-Studiengang Management & Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen.

Als eine der ersten Hochschulen Deutschlands hat die htw saar einen Studiengang ins Leben gerufen, der die Breite des Betätigungsfelds im Gesundheitswesen aus Management-Sicht abdeckt. Wir bieten Gesundheitsfachkräften die Möglichkeit, sich praxisorientierte Kompetenzen in den Bereichen Management, Expertise und Methodenkompetenz anzueignen, die über den bloßen Wissenserwerb hinausgehen. Mit unserer breit angelegten und wissenschaftlich fundierten Kombination bereiten wir unsere Absolventinnen und Absolventen optimal auf anspruchsvolle Aufgaben in der mittleren Leitungsebene von Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen, Altenheimen, und stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen vor.

Kernfragen des Studiengangs

Der Bachelor-Studiengang Management & Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen beschäftigt sich mit folgenden Fragen:

  • Wie lässt sich die Qualität der Pflege bei immer mehr Pflegebedürftigen sichern?

  • Wie kann man qualifizierte Fachkräfte gewinnen und dauerhaft motivieren?

  • Wie wird man betriebswirtschaftlichen Kriterien und pflegerischen Erfordernissen gleichermaßen gerecht?

  • Wie lassen sich zunehmend komplexe Bedürfnisse der zu Pflegenden und neue Aufgabengebiete im Gesundheitswesen managen?

Berufsperspektiven und Karriere

Nicht zuletzt der Fachkräftemangel, die Alterung der Gesellschaft und die größere Zahl pflegebedürftiger Menschen sorgen auf absehbare Zeit dafür, dass Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs hervorragende Berufsperspektiven besitzen. Dabei sind die Berufsfelder denkbar vielfältig. Der Abschluss des Studiengangs befähigt sie nicht nur dazu Krankenhäuser, Altenheime und Reha-Einrichtungen zu managen. Auch eine Tätigkeit als Sachverständiger bei Kranken- und Pflegeversicherungen, dem Medizinischen Dienst oder der öffentlichen Gesundheitsverwaltung steht ihnen offen. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Ausbildung im Gesundheitswesen oder auch die pflege- und gesundheitsbezogene Forschungstätigkeit. Mit dem Bachelor Management & Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen stehen unseren Absolventen viele Türen offen, denn ihr Engagement, ihre Kompetenz und ihre Neugier auf neue Lösungen werden dringend gesucht. Der Bachelor-Abschluss qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen zudem für einen weiterführenden Master-Studiengang.

Studienverlauf

Der Bachelor Management & Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen ist auf sechs Semester angelegt und gliedert sich in ein Grund- und Hauptstudium. Nach den Grundlagenmodulen im dreisemestrigen Grundstudium bieten wir im Hauptstudium vertiefende Module und Wahlpflichtangebote aus den Bereichen Management und Expertise an. Im vierten und fünften Semester ist ein Studienprojekt integriert. Im fünften Semester übertragen Studierende in einer zwölfwöchigen praktischen Studienphase die fachwissenschaftlichen Zusammenhänge auf Fragen der Praxis. Mit diesem Praktikum können sich die Studierenden zudem einen neuen Arbeitsbereich erschließen. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit abgeschlossen.

Freiraum durch Blockseminare

Der Bachelor-Studiengang Management & Expertise im Pflege und Gesundheitswesen ist ein Vollzeitstudiengang, um Studierenden jedoch eine begleitende, reduzierte Berufsausübung zu ermöglichen, haben wir die Präsenzphasen des Studiums in Form von Blockseminaren strukturiert. Das bedeutet, dass die Lehrveranstaltungen in Vollzeit immer an drei aufeinanderfolgenden Wochen stattfinden und die Studierenden über jeweils eine Woche im Monat selbst verfügen können.

Zulassungsvoraussetzung

Um ein Bachelor-Studium an der htw saar im Studiengang Management & Expertise im Pflege- und Gesundheitswesen zu beginnen, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Eine Hochschulzugangsberechtigung (Fachhochschulreife, Abitur) oder ein vom Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft als gleichwertig anerkannter Schulabschluss

  • Eine abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem Pflege- oder Gesundheitsfachberuf

  • Englischkenntnisse sind für ein erfolgreiches Studium unerlässlich. Formal müssen sie nicht bei Studienbeginn nachgewiesen werden. Allerdings setzen wir die Bereitschaft, voraus, sich während des Studiums englischsprachige wissenschaftliche Literatur anzueignen.

Interessierte ohne Hochschulzugangsberechtigung können in begrenzter Zahl durch eine Zugangsprüfung oder ein Probestudium die Berechtigung zum Studium erlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Antrag bis zum 01. April des Jahres bei der htw saar gestellt werden muss.

Voraussetzungen sind:

  • eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung mit qualifiziertem Ergebnis (Abschlussnote mind. 2,5) in einem einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf mit einer regulären Ausbildungszeit von mindestens zwei Jahren

  • eine hauptberufliche Tätigkeit für mindestens zwei Jahre in dem erlernten oder einem verwandten Beruf

Kontakt

Studierendensekretariat

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Raum 11.01.17
t +49 (0)681 58 67 - 115
f +49 (0)681-5867 - 151

Postanschrift:
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Downloads

Flyer

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Science

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns