Studiengang im Überblick

Abschluss Master of Arts
Regelstudienzeit 5 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist 22. August
Online-Bewerbung https://cec-bewerber.htwsaar.de/

Management und Führung

Ob mittelständischer Betrieb oder Global Player: In einer Welt, in der sich unsere Gesellschaft und die Märkte immer schneller verändern, braucht es hervorragend ausgebildete Führungskräfte, die diese Entwicklung nicht nur mitgehen, sondern voraussehen können und ihr Unternehmen darauf vorbereiten. Die Aufgaben sind dabei vielfältig. Es gilt, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, den Wunsch junger Mitarbeiter nach modernen Arbeitsmodellen zu berücksichtigen, die Suche nach Fachkräften in einer alternden Gesellschaft zu forcieren und globale Herausforderungen wie Klimawandel, Migration und Handelskriege zu bewältigen. All das müssen die Führungskräfte von morgen im Blick behalten, koordinieren und Tag für Tag managen. Eine gezielte Ausbildung bildet dafür das Fundament, das gleichermaßen wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert ist – so wie im berufsbegleitenden Studiengang Management und Führung an der htw saar.

Unser Master-Studiengang Management und Führung ist als einziger betriebswirtschaftlicher Weiterbildungsmasterstudiengang des Saarlands ganz nah an der Praxis. Schließlich lernen hier Talente des Führungsnachwuchses von Dozenten und Hochschullehrkräfte, die selbst lange in der Wirtschaft tätig waren oder sind – vom Personalreferenten in einem großen Konzern über den Verkaufsleiter im Handel und den Abteilungsleiter mit Führungsverantwortung in der Logistik bis zum IT-Experten.

Wir lehren den zukünftigen Führungskräften, in komplexen und vernetzten Strukturen zu denken, Marken erfolgreich und Teams sozialkompetent zu führen, Konfliktmanagement zu betreiben und herausfordernde Situationen als Chancen zu erkennen. In unserem generalistischen Master vermitteln wir zudem weiterführende Kenntnisse unter anderem in der Unternehmensbewertung, dem strategischen und internationalen Management, Change-Management und dem Datenmanagement. Dazu kommen soziale Kompetenzen wie Präsentationstechniken, Moderation und Konfliktmanagement, Mitarbeiterführung und Kommunikation. Damit bereiten wir unsere Studierenden heute optimal auf die Führungsverantwortung von morgen vor.

Kernfragen des Studiengangs 

Der Studiengang Management und Führung beschäftigt sich mit folgenden Fragen:  

  • Wie motiviert, führt und behält man Mitarbeitende in Zeiten des Fachkräftemangels? 
  • Wie lassen sich globale Herausforderungen auf die Ebene des eigenen Unternehmens herunterbrechen und dabei nachhaltig und erfolgreich managen? 
  • Wie organisiert man die Mitarbeitenden und Abläufe in einem Unternehmen möglichst ressourcenschonend? 
  • Welche Methoden des Teambuildings und der agilen Kooperation in Teams gibt es und wie setzt man sie um?

Berufsperspektiven und Karriere

Ob Logistikunternehmen, Krankenhaus, Start-Up, Automobilkonzern, Familienbetrieb, Medienhaus oder Energielieferant: Unternehmen brauchen kompetente Führungskräfte. 

Deswegen bilden wir heute an der htw saar Nachwuchskräfte aus, die sich Herausforderungen von morgen stellen, strategische Entscheidungen treffen, Konflikte lösen, motivieren, verhandeln und damit den Erfolg von großen und kleinen Unternehmen ausmachen. Mit diesen Fähigkeiten und Erfahrungen werden unsere Absolventen zu wertvollen und stark umworbenen Führungskräften. 

Unsere Absolventen können als Personaler die besten Fachkräfte auf dem Markt suchen, finden und an das Unternehmen binden. Als Vertriebsleiter verkaufen sie dem richtigen Kunden die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt. Als Logistik-Leiter optimieren sie Lieferketten, Lieferzeiten und Kosten. Als Controller behalten sie die Rendite im Blick. Oder sie bestimmen später als Geschäftsführer die großen strategischen Linien eines Unternehmens oder ihres eigenen Startups. Was auch immer unsere Absolventen managen werden, wir an der htw saar vermitteln ihnen dafür das richtige Know-how.

Studienverlauf

Allgemein

Der Studiengang gliedert sich in Theoriebereiche mit Präsenzveranstaltungen und einen Praxisbereich mit Projekten aus den Unternehmen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Während des 5-semestrigen Studiums verbinden wir theoretisch-wissenschaftliche Erkenntnisse und praktischer Anwendung und vertiefen damit die Managementkompetenzen der Studierenden. Dabei vermitteln wir ein breites Wissen im Spektrum betriebswirtschaftlichen Managements. So befähigen wir unsere Studierenden, interne und internationale Vorgänge zu analysieren, eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen und angemessene Managementlösungen zu erarbeiten. Der Theoriebereich umfasst folgende Fächer:

• Unternehmensbewertung

• Rechnungswesen für das Management

• Strategisches und internationales Management

• Produktions- und Logistikmanagement

• Controlling

Zudem erschließen wir neue Fähigkeiten in Fächern, die über die klassischen Themenbereiche betriebswirtschaftlichen Managements hinausgehen. So machen wir die Studierenden mit den neuesten Techniken und Entwicklungen in Marketing und Kommunikation vertraut und stärken ihre soziale Kompetenz als Führungskräfte durch Fächer wie:

• Kunden- und Serviceorientierung

• Markenführung und Unternehmenskommunikation

• Informationsbeschaffung

• Demographie- und Innovationsmanagement

• Verhaltenswissenschaftliche Entscheidungsmethoden und Change-Management

• Mitarbeiterführung

• Kommunikation, Moderation und Konfliktmanagement

Themenmodule

Darüber geben wir unseren Studierenden die Möglichkeit, nochmals eigene Themenschwerpunkte zu wählen, die für ihre Entwicklung und zukünftigen Aufgaben wichtig und sinnvoll sind. Dafür stehen folgende Wahlpflichtmodele zur Auswahl.

• Coaching

• Logistik

• Medienmarketing

• Verhandlungsmanagement

In jedem Modul legen die Studierenden Prüfungen ab. Diese Modulprüfungen bestehen aus Klausuren, Haus- und Projektarbeiten, Vorträgen und weiteren Prüfungsformen. Die Verzahnung von theoretisch-wissenschaftler Erkenntnis und praktischer Anwendung wird zusätzlich durch vier wissenschaftlich begleitete Unternehmensprojekte gestützt. Die verschiedenen Themenmodule bieten wir in der Regel dienstags und donnerstags abends an. So können unseren Studierenden das Studium weitestgehend individuell planen und parallel zum Beruf ausüben. Die saarländischen Schulferien bleiben veranstaltungsfrei. Die Lehrveranstaltungen finden abwechselnd an der htw saar am Campus Rotenbühl und der ASW – Berufsakademie in Neunkirchen statt.

Zulassungsvoraussetzung

Um ein berufsbegleitendes Master-Studium an der htw saar in Management und Führung zu beginnen, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Studienabschluss (z.B. Bachelor, Diplom) in einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Studiengang, der an einer Hochschule erworben wurde, oder ein gleichwertiger Abschluss (mindestens 180 ECTS). 
  • Kenntnisse in Mathematik und Statistik im Umfang von 9 ECTS-Punkten. 
  • Fachbezogene Englischkenntnisse auf B2-Niveau (ist diese fremdsprachliche Voraussetzung nicht erfüllt, kann sie bis zum Abschluss des Studiums nachgeholt werden).
  • Bewerberinnen und Bewerber müssen sich zum Zeitpunkt des Studienbeginns

 in einer ungekündigten und fachlich einschlägigen Anstellung befinden. Ist das nicht der Fall, wird eine Einzelfallabsprache getroffen, wie eine ordnungsgemäße Durchführung der Unternehmensprojekte etwa über Praktika oder praxisnahe Aufgaben sichergestellt werden kann.

Kontakt

CEC Saar

Haus des Wissens
Malstatter Str. 17
66117 Saarbrücken
Raum: 11.06.06
t +49 (0)681 5867 - 137 / - 166

cecsaar@htwsaar.de

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns