Berufsperspektiven und Karriere

Die Absolvent*innen der Vertiefungsrichtung Infrastruktur können insbesondere die Auswirkungen der westlichen Lebensweise auf die Umweltmedien „Wasser“, „Boden“ und „Luft“ analysieren und nachhaltige Konzepte zur Reduzierung von Emissionen entwickeln. Hierbei kommen die erlernten methodischen und verfahrenstechnischen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen zur Anwendung. Neben den technischen Aspekten sind auch die veränderten Anforderungen an die Mobilität der Menschen in urbanen Räumen, die zunehmende Komplexität der Genehmigungsverfahren, die ökonomischen und sozialen Belange zu betrachten.

Die Absolvent*innen des Studiengangs Umweltingenieurwesen können Umwelttechnik entwickeln, die zu einer Entlastung der Biosphäre und Atmosphäre einen Beitrag leistet. Das umfasst die Planung von Umwelttechnik auf Basis des Stands der Umweltwissenschaften, der Prozesstechnik und der daraus resultierenden Konstruktion und Werkstoffauswahl. Für die Entwicklung analysieren die Umweltingenieur*innen relevante Prozesse der Umwelt, analysieren Belastungsprofile und arbeiten in Forschung und Entwicklung ökologisch sinnvolle Lösungsansätze, um diese mit modernen digitale Planungswerkzeugen (z.B. CAD, CFD, GIS) in Technologie umzusetzen. Die Absolvent*innen haben eine weitreichende Expertise in den Bereichen Naturwissenschaften, Ökologie und Klima und besitzen aufgrund des interdisziplinären Ansatzes auch projektbezogene Kompetenzen. Ein Schwerpunkt des Studiengangs ist das verantwortliche Handeln des Ingenieurs, mit dem Ziel der Entwicklung resilienter Gesellschaften in einer intakten Umwelt. Das umfasst insbesondere die Themen Natur, Kreislauf- und Recyclingwirtschaft sowie Energie. Die Umweltingenieur*innen überwachen und beurteilen auch Anlagen und Betriebsabläufe. Sie erstellen Umweltgutachten und arbeiten in Genehmigungsverfahren mit. Die Umweltingenieur*innen verfügen über Wissen aus dem Bereich der Messtechnik und der IT-gestützten Datenanalyse.

Einstellungen
berufsperspektiven-und-karriere

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns