Studiengang im Überblick

Abschluss Master of Science
Regelstudienzeit 5 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsfrist 28. Februar oder 22. August
Online-Bewerbung https://cec-bewerber.htwsaar.de/

Wirtschaftsingenieurwesen (berufsbegleitend)

Genau genommen besteht die weltweite Wirtschaft aus zwei Bereichen: der betriebswirtschaftlichen Steuerung und der technischen Umsetzung. Denn ob in der Energieversorgung, im Maschinenbau, in der Elektro- und Automatisierungstechnik oder in der IT: Überall greifen technische Parameter und wirtschaftliche Zielvorgaben und Prozesse ineinander. Eine Produktionsstrecke ohne Kalkulation von Taktung und Wirtschaftlichkeit? Undenkbar. Eine Online-Produktplattform ohne Glasfasernetz? Unmöglich. Der Bau eines dezentralen BHKW ohne ökonomische Bedarfsanalyse? Unvertretbar.   

Entsprechend braucht es zugleich Generalisten und Spezialisten, die sich entweder auf eine Teildisziplin in Wirtschaft oder Ingenieurwesen fokussieren oder als Schnittstelle zwischen beiden Welten agieren. Wirtschaftsingenieure können beides sein und besitzen damit in der Wirtschaft vielleicht das wichtigste Kompetenzprofil aller Berufsbilder. 

Um dieses Kompetenzprofil zu schärfen und zu vertiefen, bietet die htw saar den berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an. Dabei vermitteln wir weiterführendes Know-how in Bereichen wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, lehren praxisnahes Wissen aus den Wirtschaft-, Rechts- und anderen Sozialwissenschaften und ermöglichen unseren Studierenden individualisierbare Einblicke in Aspekte wie Industrie 4.0, Transport- und Umweltsicherheit, das Management technischer Systeme und vieles mehr. 

Mit dem berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen stärken Studierende ihre bereits erworbenen Kompetenzen und bilden sich in Bereichen ihrer Wahl themenspezifisch weiter. So unterstützen wir sie dabei, in der Arbeitswelt den nächsten Karriereschritt zu gehen und Aufgaben mit Führungsverantwortung zu übernehmen.  

Berufsperspektiven und Karriere

Mit ihrem Abschluss im berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen haben Absolventinnen und Absolventen gezielt ihren eigenen Horizont erweitert und neue Kompetenzen erworben. Damit können sie in ihrem Beruf den Fuß auf die nächste Stufe der Karriereleiter setzen und zukünftig

Fach- und Führungsverantwortung übernehmen. Ob in der Organisation von Projekten und ihrer Produktionsplanung, ob in der Qualitätssicherung oder bei logistischen Herausforderungen, ob im Vertrieb oder Einkauf: Die Fähigkeit der Studierenden, über den Tellerrand zu schauen und in einem Unternehmen Technik und Betriebswirtschaft im Auge zu behalten, ist gefragt wie nie. Branchen wie

Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugbau, Forschung, Bauwesen und Logistik, aber auch Versicherungen, Kreditinstitute und Unternehmensberatungen öffnen ihnen die Tür und bieten ihnen neue Perspektiven mit größerer Verantwortung.

Studienverlauf

Aufbau des Studiums

Für eine erfolgreiche Durchführung des fünf Semester umfassenden Studiums realisieren die Studierenden vom Arbeitgeber bereitgestellte Aufgaben in vier Praxisprojekten. Bei den praktischen Pflichtmodulen wählt der Studierende zudem aus einem Katalog mit mehr als 30 unterschiedlichen Wahlpflichtveranstaltungen zwölf Veranstaltungen aus. Davon belegen die Studierenden pro Semester drei und schließen sie am Ende mit einer Prüfung in Form von Klausuren, Projekt- bzw. Seminararbeiten, Fallstudien oder Einsendearbeiten ab. Mit dieser Vielfalt an Themen und Modulen möchte die htw saar bestmöglich die Bandbreite an sämtlichen Berufsfeldern des Wirtschaftsingenieurwesens abdecken. Die htw saar hat die wirtschaftswissenschaftlichen, ingenieurwissenschaftlichen und integrativen Wahlpflichtmodule didaktisch unterschiedlich konzipiert. Einen Großteil der Module halten wir in Projekt- oder Seminarform bzw. als eLearning-Veranstaltung ab. Da die Präsenz am Hochschulort in Saarbrücken nur an bestimmten Terminen vorgesehen ist, reduzieren sich die Pflichtanwesenheitszeiten auf ein Minimum. So können die Studierenden ihr berufsbegleitendes Master-Studium ortsunabhängig absolvieren. Im fünften und letzten Semester verfassen die Studierenden die Master-Thesis und können insgesamt während des Master-Studiums 120 ECTS-Punkte erwerben.

Wahlmöglichkeiten im Studium

4 Theoriemodule aus dem MINT-Bereichen: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik:

• mindestens zwei Module aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik

• mindestens ein Modul aus dem Bereich Mathematik und Informatik

4 Theoriemodule aus den Bereichen: Wirtschaft-, Rechts- und sonstige Sozialwissenschaften

• mindestens zwei Module aus dem Bereich Wirtschaftswissenschaften

• mindestens ein Modul aus dem Bereich Rechts- und sonstige Sozialwissenschaften 3 typische Integrationsfächer

• Beispielhafte Themenfelder sind: Qualitätsmanagement, Industrie 4.0 und Management innovativer Technologien, Transport- und Umweltsicherheit, Vertrieb und Management technischer Systeme, u.a. Vor Semesterbeginn werden die Auswahlmöglichkeiten rechtzeitig bekanntgegeben. In der Regel stehen bis zu zehn Theoriemodule pro Semester zur Auswahl.

Abschluss

Das Studium schließt nach der Regelstudienzeit von fünf Semestern mit dem akademischen Grad Master of Science ab.

Zulassungsvoraussetzung

Im Wintersemester 2019/20 hat die htw saar in Kooperation mit dem „Continuing Education Center“ (CEC) den berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen eingeführt. Bewerber müssen folgende Voraussetzungen erfüllen: 

  • abgeschlossenes Bachelor- bzw. Diplomstudium in Wirtschaftsingenieurwesen oder
  • ein gleichwertiger Abschluss mit wirtschaftsingenieurwissenschaftlichem Inhalt in einem Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten
  • bestehendes Arbeitsverhältnis

Kontakt

CEC Saar

Haus des Wissens
Malstatter Str. 17
66117 Saarbrücken
Raum: 11.06.06
t +49 (0)681 5867 - 137 / - 166

cecsaar@htwsaar.de

Weitere Informationen

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns