Coaches

Als Coaches unterstützen uns Unternehmer/innen aus dem Saarland und Vertreter/innen saarländischer Wirtschaftsinstitutionen, die den Studierenden an drei Terminen mit Rat, praktischen Tipps und ihren eigenen Gründungserfahrungen zur Seite stehen. Es geht in erster Linie darum, persönliches Feedback zu den studentischen Geschäftsideen und deren Umsetzung in den verschiedenen Abschnitten der Unternehmensphase zu vermitteln. 

 

Timo Schley/Sparkasse Saarbrücken

Die gelernte Theorie in ein funktionsfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln und dabei die Basis für unternehmerisches Denken und Handeln schaffen - dies ist der Grundgedanke des Wettbewerbs. Als Coach freue ich mich, zukünftige Gründerinnen und Gründer in ihren Anfängen zu begleiten und zu unterstützen.

Marco Mathieu/Saarländische Investitionskreditbank (SIKB)

Gerne unterstütze ich als Coach den Gründerwettbewerb 5 Euro StartUp. Als Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) der SIKB ist es uns ein Anliegen auch studentische Gründungen zu unterstützen. Der Wettbewerb hat in den letzten Jahren gezeigt, wie Geschäftsideen in kürzester Zeit erfolgreich umgesetzt werden können. Weiterhin ist es faszinierend zu beobachten, wie sich die jungen Menschen durch die gemachten Erfahrungen in nur einem Semester persönlich weiterentwickeln. 

Dr. Thomas Pitz/IHK des Saarlandes

Mit innovativen Geschäftsideen und echtem Unternehmergeist haben die Studierenden der HTW beim Existenzgrüngungswettbewerb "5 Euro StartUp" erfolgreich ihre Unternehmen gegründet. Als Coach hat es mir viel Spass gemacht, die Unternehmer von morgen zu unterstützen. Ich freue mich schon auf die neue Wettbewerbsrunde mit weiteren tollen Projekten.

 Heiko Banaszak/b+p Beratung und Personal

Jeder hat die Option, statt Angestellter auch Unternehmer sein zu können. Ersteres kann jeder im Rahmen eines Praktikums testen, letzteres nur, indem man es einmal ausprobiert. Hierbei unterstütze ich die Studenten gerne!

Dr. Friedbert Maier/Steuerberatungsgesellschaft mbH

Mit meinem Schwerpunkt in der Existenzgründungsberatung bereitet es mir viel Freude engagierten Studentinnen und Studenten bei Ihrem Schritt in die Selbständigkeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das Projekt „5 Euro StartUp“ bietet eine gute Chance die Welt der Selbständigkeit besser kennen zu lernen.

Anna Lawera/FiTT gGmbH

Der Gründungswettbewerb „5 Euro StartUp“ ermöglicht es, in einem Semester eine eigene Geschäftsidee zu entwickeln und diese am Markt zu testen. Kurz gesagt ist die Teilnahme, die beste Möglichkeit bereits im Studium das Gebiet Unternehmertum als alternativen Berufsweg für sich zu entdecken. Als Gründungsberaterin der htw saar stehe ich den Projektteilnehmern gerne mit Rat und Tat zur Seite – selbstverständlich auch über die Projektphase hinaus, wenn es darum geht das Geschäftsmodell zu optimieren oder Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufzuzeigen.

 

Dr.-Ing. Stefan Jung/Dr. Jung und Lang Ingenieure GmbH
Geotechnik und Umwelt

Das 5 EUR Start-up Projekt bietet engagierten Studierenden die wertvolle Möglichkeit, kreative Ideen unternehmerisch umzusetzen und erste Erfahrungen mit der Selbständigkeit zu gewinnen. Von einer ersten Geschäftsidee zum funktionierenden Unternehmen werden viele spannende Entwicklungsschritte durchlaufen, bei denen ich die Projektteams gerne mit eigenen Erfahrungen unterstütze.

Mirjam Altmeier-Koletzki/Regionalverband Saarbruecken FD 60 Regionalentwicklung und Planung

Junge Menschen genießen im Saarland hervorragende Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, ob in Schulen, an Hochschulen oder in Betrieben. Wir wollen, dass sie ihre berufliche Zukunft in unserer Region sehen und nicht in - nur vermeintlich - chancenreichere Metropolen abwandern. Denn für Jungunternehmer hat das Saarland so Einiges zu bieten. Davon will ich die Absolventen von Hochschulen, aber auch junge Kräfte in Handel, Handwerk und Kreativwirtschaft überzeugen.

Ben Bencivinni / KommanichtPunkt

Kaum ein Projekt verbindet die erlernte Theorie mit den Aufgaben aus der Praxis so gut und aufschlussreich wie das "5 Euro StartUp": Studierende der htw saar erkennen den Weg von der meist fixen Idee bis hin zum ernstzunehmenden Businessplan und haben so die Möglichkeit, aus geringer Fallhöhe und mit wohl bedachtem Engagement wichtige Lektionen für die Zukunft zu lernen. Gemeinsam mit Coaches aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsfeldern die Studierenden dabei zu begleiten, ist für KommanichtPunkt nicht nur eine gerne übernommene, interessante und aufschlussreiche Aufgabe, sondern eine absolute Pflichtveranstaltung. So freue ich mich natürlich auch dieses Jahr wieder, die Absolventen und das Projektteam der htw saar mit Rat und vor allem Tat unterstützen zu dürfen!