Beitrag zur NordDesign Konferenz 2022 in Kopenhagen

Wie kann die Machbarkeit von Geschäftsmodellen hybrider Wertschöpfung in KMUs bewertet werden?

Die Forschungsgruppe um Prof. Dr.-Ing. Christian Köhler ist mit einem Beitrag auf der renomierten NordDesign-Konfernz der Design Society vertreten. Zusammen mit den Kollegen vom Lehrstuhl für Produktionssysteme sind Tobias Mahl, Professor Köhler und Phillip Collet der Frage nachgegangen, wie die Machbarkeit von innovativen Geschäftsmodellen hybrider Wertschöpfung insbesondere in KMUs analysiert und bewertet werden kann. Die Veröffentlichung trägt dazu bei, dass Risiken in der Umsetzung von Produkt-Service-System-getriebenen Geschäftsmodellen früher erkannt und abgestellt werden können.

Die Publikation stammt aus dem von BMBF und ESF geförderten Projekt "ABILITY - Ganzheitliche Befähigung zur hybriden Wertschöpfung".

Link zum Beitrag

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns