© EamesBot - Colourbox.de

Für Studierende

10.03.22: Workshop Equal Care

Workshop Equal Care

  • Wann 10.03.2022 09:00 - 12:00
  • Wo online in MS Teams

Wer hält wem den Rücken frei? - Mental Load und Equal Care: Unsichtbare Arbeit partnerschaftlich aufteilen 

Der Equal Care Day wurde 2016 von Almut Schnerring und Sascha Verlan ins Leben gerufen, um auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care-Arbeit aufmerksam zu machen. Er liegt auf dem Schalttag, dem 29. Februar, und steht damit symbolisch für die unsichtbare Arbeit.

Wer kocht, wäscht und räumt auf? Wer kauft ein? Wer hat Geburtstage, Kleidergrößen und Arzttermine im Kopf? Diese Aufgaben sind in den meisten Familien ungleich verteilt. Allzu oft bleibt diese Arbeit von außen unbemerkt und erfährt so auch nur wenig Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Mental Load und Care-Arbeit haben Einfluss auf die Qualität des Familienlebens und auf die berufliche Belastbarkeit. In diesem Workshop nehmen wir die gesellschaftlichen Zusammenhänge und die persönlichen Lebensumstände unter die Lupe. An welchen Schrauben können wir selbst drehen und wo müssen die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dringend angepasst werden?

Referentin: Sandra Wiegand, Familienbüro htw saar
Anmeldungen unter: familie@htwsaar.de

11.05.22 Elternschule - Grenzen setzen

Oftmals ist der Umgang mit Kindern nicht klar, wie und unter welchen Umständen und wann jeweils sinnvoll Grenzen zu setzten und aufzuzeigen sind. Diese oftmals schwierigen Situationen sollen im Rahmen des Abends erörtert werden und Lösungswege aufgezeigt werden. Es wird dabei auf folgende Fragen eingegangen: - In welchen Situationen ist es sinnvoll welche Grenzen zu setzten oder bewusst zu machen ? - Was sind meine Grenzen, was sind die Grenzen des Kindes? - Um wessen Grenzen geht es? -Was ist bei Grenzverletzungen zu tun ? Wann: Mittwoch, 11.05.2022 17-18:30h (Kinderbetreuung ist ebenfalls kostenlos vor Ort) Leitung: Carsten Freels Ort: HTW Saar, Raum 8025 CAS Anmeldung unter: familie-support@htwsaar.de

17.05.2022: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor

Beratung und Hilfe rund um das Thema Pflege: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor
  • Wann 17.05.2022 13:15 - 14:45
  • Wo CAS, Raum 10.01.07
Wer hilft mir, wenn meine Angehörigen pflegebedürftig werden?
Die Pflegestützpunkte bündeln alle relevanten Informationen und sorgen dafür, dass Angehörige alle nötigen Informationen aus einer Hand bekommen.

Sie informieren:
  •  über wichtige medizinische und pflegerische Angebote in unserer Region und Ihnen zustehende Hilfen der Kranken- und Pflegeversicherung.
  • Sie beraten persönlich, vertraulich, trägerneutral und kompetent und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen individuellen persönlichen Hilfeplan.
  • Sie helfen damit Sie möglichst lange in Ihrer eigenen Wohnung gut versorgt leben können und die richtige Hilfe zum rechten Zeitpunkt erhalten.
Anmeldung unter: familie@htwsaar.de

Eltern-Café

Zweimal im Monat trifft sich das Familienbüro mit allen Interessierten zum gemeinsamen Austausch, Fragen beantworten und Spaß haben.
Termine:

26.04.2022 11:00          Kuchennachmittag

13.05.2022 18:00          Kneipentour

31.05.2022 11:00          Kuchennachmittag

17.06.2022 17:30          Unternehmung noch in Planung

28.06.2022 11.00          Kuchennachmittag

12.07.2022 11:00         Kuchennachmittag

29.07.2022 17:30          Saarpicknick


Weitere Infos und Termine dazu finden Sie im Moodle-Kurs "Studieren mit Familie"

Für Mitarbeiter*innen

10.03.2022: Workshop Equal Care

Workshop Equal Care

  • Wann 10.03.2022 09:00 - 12:00
  • Wo online in MS Teams

Wer hält wem den Rücken frei? - Mental Load und Equal Care: Unsichtbare Arbeit partnerschaftlich aufteilen 

Der Equal Care Day wurde 2016 von Almut Schnerring und Sascha Verlan ins Leben gerufen, um auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care-Arbeit aufmerksam zu machen. Er liegt auf dem Schalttag, dem 29. Februar, und steht damit symbolisch für die unsichtbare Arbeit.

Wer kocht, wäscht und räumt auf? Wer kauft ein? Wer hat Geburtstage, Kleidergrößen und Arzttermine im Kopf? Diese Aufgaben sind in den meisten Familien ungleich verteilt. Allzu oft bleibt diese Arbeit von außen unbemerkt und erfährt so auch nur wenig Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Mental Load und Care-Arbeit haben Einfluss auf die Qualität des Familienlebens und auf die berufliche Belastbarkeit. In diesem Workshop nehmen wir die gesellschaftlichen Zusammenhänge und die persönlichen Lebensumstände unter die Lupe. An welchen Schrauben können wir selbst drehen und wo müssen die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen dringend angepasst werden?

Referentin: Sandra Wiegand, Familienbüro htw saar
Anmeldungen unter: familie@htwsaar.de

11.05.22 Elternschule - Grenzen setzen

Oftmals ist der Umgang mit Kindern nicht klar, wie und unter welchen Umständen und wann jeweils sinnvoll Grenzen zu setzten und aufzuzeigen sind. Diese oftmals schwierigen Situationen sollen im Rahmen des Abends erörtert werden und Lösungswege aufgezeigt werden. Es wird dabei auf folgende Fragen eingegangen: - In welchen Situationen ist es sinnvoll welche Grenzen zu setzten oder bewusst zu machen ? - Was sind meine Grenzen, was sind die Grenzen des Kindes? - Um wessen Grenzen geht es? -Was ist bei Grenzverletzungen zu tun ? Wann: Mittwoch, 11.05.2022 17-18:30h (Kinderbetreuung ist ebenfalls kostenlos vor Ort) Leitung: Carsten Freels Ort: HTW Saar, Raum 8025 CAS Anmeldung unter: familie-support@htwsaar.de

17.05.2022: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor

Beratung und Hilfe rund um das Thema Pflege: Der Pflegestützpunkt stellt sich vor
  • Wann 17.05.2022 13:15 - 14:45
  • Wo CAS, Raum 10.01.07
Wer hilft mir, wenn meine Angehörigen pflegebedürftig werden?
Die Pflegestützpunkte bündeln alle relevanten Informationen und sorgen dafür, dass Angehörige alle nötigen Informationen aus einer Hand bekommen.

Sie informieren:
  •  über wichtige medizinische und pflegerische Angebote in unserer Region und Ihnen zustehende Hilfen der Kranken- und Pflegeversicherung.
  • Sie beraten persönlich, vertraulich, trägerneutral und kompetent und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen individuellen persönlichen Hilfeplan.
  • Sie helfen damit Sie möglichst lange in Ihrer eigenen Wohnung gut versorgt leben können und die richtige Hilfe zum rechten Zeitpunkt erhalten.
Anmeldung unter: familie@htwsaar.de

Online-Einzelcoaching zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Home-Office

Online-Einzelcoaching zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Online Beratung, Termine auf Anfrage.


In Kooperation mit Stephanie Poggemöller (https://workandfamily.de) bietet das Familienbüro der htw saar auch die Möglichkeit eines Online-Einzelcoachings zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu Zeiten von Home-Office“ (Dauer 60-75 Minuten). Nähere Informationen:  Coaching für Vereinbarkeit




Inhalte:

  • Festlegen eines gemeinsamen Zielbilds, Klären von Wünschen und Erwartungen
  • Gemeinsame Bestandsaufnahme der aktuellen Situation
  • Identifizieren von Ursachen und Gründen für die aktuellen Themen
  • Hinterfragen von limitierenden Verhaltens- und Denkmustern
  • Suche nach vorhandenen Ressourcen, die im Alltag aktiv eingesetzt werden können
  • Erarbeiten von konkreten Lösungen und Ansätzen für die jeweiligen Anliegen, die im eigenen Berufs- und Familienmodell umsetzbar sind.




Anmeldung unter: familie@htwsaar.de

Online-Einzelcoaching für Väter

Termine auf Anfrage

Online Beratung
Online-Einzelcoaching für Väter



In Kooperation mit der Väter gGmbH bietet das Familienbüro ein Coaching für Väter an (https://vaeter-ggmbh.de/coaching/). Volker Baisch coacht seit 12 Jahren Väter, Geschäftsführer von klein- und mittelständischen Unternehmen sowie Führungskräfte.



Mögliche Inhalte:

  • Work-Life-Balance-Themen
  • Klärung der eigenen Lebensziele als Vater und im Beruf
  • partnerschaftliche Vereinbarkeitsfragen
  • Partnerschaftskonflikte
  • Identitätsfragen rund um die eigene Vaterschaft sowie die Begleitung von persönlichen Veränderungsprozessen.



Anmeldung unter: familie@htwsaar.de

Online-Webinare der Väter gGmbH

Ein Angebot der Väter gGmbH

Externe Angebote

Jeden Mittwoch / VAMV Elterntreff mit Kinderbetreuung

VAMV Elterntreff mit Kinderbetreuung

Jeden Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr

"Elterntreff als offener Treff für alle Einelternfamilien, Patchworkfamilien und Interessierte. Wir treffen uns hier zum Erfahrungsaustausch und für gemeinsame Gespräche bei einer Tasse Kaffee. Damit wir ungestört reden können, werden die Kinder durch unsere Kinderbetreuerin kostenlos beschäftigt. Wir freuen uns auf Euren Besuch und interessante Gespräche. Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen!"

In der Gutenbergstraße 2a, 66117 Saarbrücken

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns