Das Beschwerde- und Ideen-Management (BIM) dient als neutrale und zentrale Anlaufstelle für Studierende. Die Vertrauensperson ist mit der  Aufgabe der Bearbeitung von Anregungen, Beschwerden, Kritik und Verbesserungsvorschlägen sowie mit Konflikten, die die Lehr- und Studienbedingungen betreffen, befasst

Was ist das Ziel?

Gemeinsam sollen Lösungswege und Folgemaßnahmen erarbeitet werden, sodass die Qualität in Studium und Lehre sowie bei Organisationsabläufen kurz-, mittel- und langfristig optimiert wird.

Stimmt was nicht?

- Sie haben Vorschläge, die zur Verbesserung der Studienbedingungen führen?

- Sie fühlen sich nicht verstanden oder unfair behandelt?

- Sie sind sich nicht sicher, an welche Stelle der Hochschule Sie sich wenden sollen?

- Sie haben Anregungen, Beschwerden oder Ideen

  • zu Studieninhalten oder -anforderungen?
  • zu Beratungs-, Betreuungs- oder Serviceangeboten (Öffnungszeiten, Erreichbarkeit)?
  • zur Studienstruktur?
  • zur Infrastruktur?
  • ... usw.?

Dann teilen Sie Ihr Anliegen dem Beschwerde- und Ideen-Management mit und nutzen Sie die Chance aktiv an der Gestaltung der Studienbedingungen/Studiensituation mitzuwirken.

Senden Sie einfach eine E-Mail an bim@htwsaar.de

Sie können Ihr Anliegen auch persönlich, telefonisch oder schriftlich (per Post) an die Vertrauensperson weitergeben.

Selbstverständnis

Folgenden Prinzipien werden als grundlegend für die Arbeit angesehen:

  • Unabhängigkeit

Das Beschwerde- und Ideen-Management bzw. die Vertrauensperson agiert möglichst autonom, unabhängig von der Zuordnung zu Bereichen bzw. Einrichtungen.

  • Vertraulichkeit

Die an das Beschwerde- und Ideen-Management herangetragenen Anliegen werden mit Vertraulichkeit behandelt.

  • Neutralität

Die an die Vertrauenspersons herangetragenen Anliegen werden neutral, ergebnisoffen und lösungsorientiert behandelt.

  • Wertschätzung

Die Arbeit der Vertrauensperson erfolgt stets verbunden mit der Wertschätzung der betroffenen Personen und der entsprechenden Anliegen.

 

Ideenwettbewerb 2019/2020

In diesem Semester findet ein studentischer Ideenwettbewerb statt. Die Infos dazu gibt es hier.

 

Weitere Informationen

Profil von

Dipl.-Soz. Isabelle Giro Beschwerde- und Ideen-Management, Beauftragte für Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, Diversity Management

Kontakt

t 0681 5867 324
isabelle.giro@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 2217

Aktuelles

Bitte nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit und nehmen Sie an der Kurzumfrage Corona teil. Hier geht es zur Umfrage.

 

Bürozeiten: Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden bis auf Weiteres keine persönlichen Beratungsgespräche statt. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen per Mail an mich.


Termine nach Vereinbarung: Bitte senden Sie entsprechende Anfragen unter Angabe Ihrer Telefonnummer an o.g. E-Mail-Adresse und nennen Sie bereits Tage und Zeiten, zu denen Sie einen Termin wahrnehmen können.


Telefonische Erreichbarkeit: Aufgrund häufiger Beratungsgespräche und der Wahrnehmung anderer dienstlicher Termine und Tätigkeiten, bin ich telefonisch oftmals nicht zu erreichen. Bitte wenden Sie sich dann erneut per E-Mail an mich.

 

Das Beschwerde- und Ideen-Management der htw saar ist Mitglied im Netzwerk der Beschwerde- und Verbesserungsmanager/-innen sowie Ombudspersonen für Lehre und Studium.

Netzwerk des Beschwerde- und Verbesserungsmanagements und des Ombudswesens

Netzwerk "BeVeOm"-Mailingliste

CARTA 2020 - Chancengerechte Bildung

Lesen Sie den Beitrag über die htw saar in der Ausgabe 2017

#FaktorVielfalt - Hier finden Sie Lebensläufe, die zeigen, dass sich unsere Studierendenschaft vor allem durch eines auszeichnet: Vielfalt.

htw saar erhält Zertifikat Diversity-Audit “Vielfalt gestalten”

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Science

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns