Studieninhalte


Personal- und Führungsthemen stellen die Arbeitgeber vor immer größer werdende Herausforderungen. Hinzu kommen Fachkräftemangel und die Suche nach passenden Lösungen. Nicht besetzte Stellen ziehen in der Regel betriebswirtschaftliche Konsequenzen mit sich. Gerade Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) können diese Defizite nicht so leicht auffangen und werden dadurch an ihre Grenzen der Betriebsamkeit gebracht. KMU verfügen häufig über keine eigene Personalabteilung. Diese Aufgaben werden oft von der Geschäftsführung bzw. einzelnen Führungskräften übernommen. Da der Aufgabenbereich aber immer komplexer wird und vielleicht sogar „überlebensentscheidend“ für das Unternehmen sein kann, ist es wichtig, dass die verantwortlichen Personen gut geschult werden. Der Zertifikatslehrgang „Personalreferent/in“ bietet einen umfassenden „Baukasten“ an Methoden und Instrumenten zu den vielfältigen Herausforderungen und Aufgabenstellungen, die im Personalbereich anfallen.

Studium und Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen schließt sich eine Projektarbeit mit einem Kolloquium an. Bei Bestehen der IHK Zertifikatsprüfung wird das Hochschulzertifikat „Personalreferent/in” im Umfang von 5 ECTS nach dem European Credit Transfer System verliehen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat der IHK Saarland.

Im Einzelfall kann nach erfolgreicher Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen ohne Modulprüfung eine Teilnahmebestätigung durch die Hochschule ausgestellt werden.

Zielgruppe

  • Erfahrene Personalsachbearbeiter und -referenten, die ihr Praxiswissen mit aktuellen Konzepten der Personalarbeit vertiefen und professionalisieren wollen
  • Junge Führungskräfte aus beruflichen und/oder akademischen Aufgabenbereichen, die ihre Führungs- rolle weiter ausbauen wollen mit den Inhalten zu aktuellen und zukunftsorientierten Personalthemen
  • Erfahrenere Führungskräfte, die ihre vorhandenen Führungskompetenzen mit den aktuellen und zukunfts- orientierten Personalthemen erweitern und verfeinern wollen

Zulassungsvoraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Fachhochschulreife.

Träger

Das Programm wurde gemeinsam mit der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der htw saar in Kooperation mit der IHK Saarland entwickelt.

Präsenztermine

Bitte beachten: neue Termine ab 29. Januar

Bewerbung weiterhin bis 15.01.2021 möglich!

Terminplan 2020 (Stand 30.03.2020)
Terminplan 2021 (Stand 27.08.2020)

Überblick

Übersicht

 

Abschluss Hochschulzertifikat
Dauer

1-2 Semester inkl. Projektarbeit

 Gebühren

2.200 € inkl. Seminarunterlagen und Prüfungsgebühr

Bildungsfreistellung nach dem saarländischen Bildungsfreistellungsgesetz; andere Bundesländer auf Anfrage

Förderung für KMU durch das Programm KdW möglich.

 

 Konzept

Präsenzzeiten 1-2 Präsenztage im Monat, studienbegleitende Lernunterlagen und Praxisprojekte.

Curriculum

Bewerbungsschluss

 

15. Januar 2021 (Es wird eine Mindestteilnehmerzahl vorausgesetzt.)

 

Zulassungsantrag zum Download

Fachliche Beratung

Profil von

Prof. Dr. Wolfgang Appel Professor für Personal- und Servicemanagement
Wirtschafts Wissenschaften

Kontakt

t +49 (0) 681 / 5867 - 547
wolfgang.appel@htwsaar.de

Standort

htw saar in der ESG
Waldhausweg 7
66123 Saarbrücken
Raum 105

Kooperationspartner

 

 barbara.ditzler@passion-4hr.com

 

Beratung und Anmeldung

Haus des Wissens
Malstatter Str. 17
66117 Saarbrücken

Raum: 11.06.06

t +49 (0)681 58 67 - 137 / - 166

cecsaar@htwsaar.de

Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns