Fachkräfte finden, entwickeln & binden

Sie suchen Fachkräfte der Zukunft?  Wir bringen Sie gerne zusammen!

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten sich weiterqualifizieren?
Auch hierfür sind wir die richtige Ansprechpartnerin!

Jobportal, Firmenkontaktmesse & Stand auf dem Campus

Sie suchen nach neuen, gut ausgebildeten Fachkräften, bei uns werden Sie sie finden!

Wir haben verschiedene Möglichkeiten für Sie, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und Ihr Unternehmen oder Ihre Institution als zukünftige Arbeitgeber*in zu präsentieren: 

Als anwendungsorientierte Hochschule unterstützen wir alle studienrelevanten Angebote wie Praktika, Studienprojekte und Abschlussarbeiten. Ihre Angebote dazu können Sie kostenfrei in unserem Jobportal veröffentlichen.  Stellenanzeigen für Jobs und Traineeprogramme sind kostenpflichtig.

  • Mieten Sie einen Standplatz auf unserer Firmenkontaktmesse.
Beim JobbingCenter kommen Sie mit Studierenden, Absolventinnen und Absolventen sowie Schülerinnen und Schüler in Kontakt. Sprechen Sie mit uns über Ihre Angebote und die Konditionen 

  • Mieten Sie eine Standfläche auf unserem Campus
Über eine Standfläche auf unserem Campus kommen Sie mit unseren Studierenden ganz unkompliziert in Kontakt.

Praxisphasen

Lernen Sie die Fachkräfte der Zukunft bereits im Studium kennen und bieten einen Platz für die praktischen Phasen an. Folgende Möglichkeiten haben wir für Sie:

  • Bieten Sie einen Praktikumsplatz an!
In der Praktischen Studienphase setzen Studierende die erworbenen Kenntnisse in die Praxis um. Bieten Sie Ihren Praktikumsplatz auf unserem Jobportal an, über das Studierende sich bei Ihnen bewerben. Sie wählen aus und schließen mit den Studierenden einen Praktikumsvertrag ab. Vorlagen dazu stellen wir gerne zur Verfügung.

  • Bieten Sie einen Platz für das Kooperative Studium an!

Für ausgewählte Studiengänge bieten wir ein Kooperatives Studium an – übrigens auch für die Großregion. Die Studierenden arbeiten parallel zum Studium in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Institution und sammeln damit bereits wichtige fachspezifische Erfahrungen in der Praxis. Der praktische Einsatz umfasst bis zu 30 Stunden im Monat in der Vorlesungszeit und bis zu 10 Wochen in Vollzeit in der vorlesungsfreien Zeit pro Studienjahr, alternativ ist ein Jahresarbeitszeitkonto möglich. Studierende erhalten hierfür eine monatliche Vergütung. Sie unterstützen dabei die Entwicklung der Fachkräfte der Zukunft und können so neue Fachkräfte für Ihr Unternehmen begeistern und gewinnen.

Mehr Informationen und Kontakt hier. Für die Großregion (Projekt BRIDGE) erhalten sie hier weitere Informationen.

  • Werden Sie Ausbildungsunternehmen bei der ASW

Die ASW bietet Studiengänge im dualen Modell an. Mehrwöchige Theoriephasen wechseln sich mit ähnlich lange betriebliche Praxisphasen ab. Werden Sie Ausbildungsunternehmen und bilden gemeinsam mit uns die Fachkräfte von morgen aus.

Mehr Informationen und Kontakt hier.



Exkurs: Die Abschlussarbeit


Ein weiterer Vorteil von Praxisphasen ist, dass Fragestellungen entstehen, die für eine Abschlussarbeit gut geeignet sind. Im Rahmen einer Abschlussarbeit erarbeiten Studierende eine fachliche Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden sowie wissenschaftlichen Standards und unter Betreuung einer zuständigen Professorin oder einem zuständigen Professor.

Kooperation im Rahmen von FutureProf@htw saar


FutureProf@htw saar ist ein Programm zur Gewinnung und Entwicklung von Personal für die Hochschule und für die Wirtschaft, denn wir brauchen exzellente Fachkräfte für das Saarland und die Region! 
Lassen Sie uns gemeinsam den Weg dafür ebenen und damit den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Saarland stärken.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen attraktive Bedingungen für die Personalentwicklung schaffen:

Qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern ermöglichen wir Praxiserfahrung in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Institution zu sammeln und sich gleichzeitig in Forschung, Lehre und Transfer an der htw saar zu betätigen. Am Ende des Programms kann entweder eine reguläre Professur, eine Bewerbung an einer anderen Hochschule, vorzugsweise in der Region, oder die volle Eingliederung in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Institution stehen.

Zur Sicherung des akademischen Fachkräftebedarfs und der Innovationskraft unterstützen wir Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der wissenschaftlichen Qualifizierung, indem wir ihnen über unsere neue Promotionsplattform einen attraktiven Qualifikationspfad in der anwendungsnahen Forschung eröffnen.

Mentoring & Stipendien

Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit, indem Sie durch eine Förderung im Rahmen eines Mentoring oder Stipendienprogramms unsere Studierende auf Ihr Unternehmen oder Ihre Institution aufmerksam machen. 

  • Unterstützen Sie im Rahmen eines Mentorings!

Das berufsorientierte Mentoringprogramm „BereiT?! – Berufseinstieg im Tandem“ der htw saar bringt Studierende als Mentees und Vertreter*innen von Unternehmen als Mentor*innen zusammen, um Fragenstellungen zu Berufsbildern, nötigen Kompetenzen etc. gemeinsam zu bearbeiten. Als Mentor*in bringen Sie Ihre Erfahrungen aus dem Arbeitsleben ein und sind persönliche Ansprechpartner*innen und Begleiter*innen für die Mentees auf deren Weg in den zukünftigen Beruf.


  • Werden Sie Förderer im Rahmen von Stipendien!

Das Deutschlandstipendium fördert begabte Studierende. Neben hervorragenden Noten werden gesellschaftliches Engagement und persönliche Leistungen vorausgesetzt. Die Stipendiat*innen werden mit je 300 Euro im Monat über die Dauer eines Jahres unterstützt, die Hälfte davon übernimmt der Bund, die andere Hälfte Sie als private Förderer.  

 

Wissenschaftliche Weiterbildung

Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten sich weiterqualifizieren, nutzen Sie unsere Angebote.

Das CEC Saar bietet ein breites Spektrum an Weiterbildungsstudiengängen und Zertifikaten. Dieses Studienangebot richtet sich ebenso an Berufstätige wie an Hochschulabsolvent*innen, die Ihre Qualifikation berufsbegleitend möglichst flexibel, orts- und zeitunabhängig sowie praxisnah erweitern möchten.

Weitere Informationen und Ansprechpersonen:
CEC Saar Continuing Education Center Saar
https://www.cecsaar.de/

Schulen

Für Schulen haben wir Angebote zum Kennenlernen der Hochschule wie deren Studiengänge entwickelt. Neben feststehenden Veranstaltungen wie

  • Tag der offenen Hörsäle
  • Girls‘ Day, Boys‘ Day
  • Tag der Technik
  • RoboNight (LEGO®-Mindstorms-Wettbewerb)
bieten wir zahlreiche individuell kombinierbare Besucherprogramme und Workshops für Schülergruppen und Schulklassen sowohl an der htw saar, als auch an Ihrer Schule an, die
  • den Fachunterricht bereichern (Schülerlabore, Vorführungen, Vorträge…)
  • Gelegenheit bieten, verschiedene Studienbereiche praktisch zu erleben und auszuprobieren
  • das Interesse für ein Studium wecken bzw. stärken
  • einen Einblick in den Studien-und Hochschulalltag geben und
  • attraktive Berufsfelder aufzeigen.
Weitere Informationen: www.htwsaar.de/vordemstudium

Ihre Expertise ist gefragt!

Wir erweitern gerne unser Netzwerk mit der Möglichkeit, Ihr Unternehmen oder Ihre Institution zu besichtigen und/oder ihre fachliche Expertise einzusetzen! 

  • Im Rahmen von Exkursionen, die Lehrende mit Studierenden unternehmen, lernen diese Ihr Unternehmen kennen – von der Geschichte über das Tätigkeitsprofil bis hin zu den vorhandenen Berufsbildern –und Sie die Studierenden.
    • In der Hochschullehre setzen wir gerne fachliche Akzente mit Vertreter*innen von Unternehmen und Institutionen. Im Studium+, einem Angebot für Studierende, die sich neben dem Studium in verschiedenen Themenbereichen weiterbilden, können Sie als Vertreter*innen von Unternehmen Fachvorträge halten.
      • Sie haben ein Thema für eine Abschlussarbeit, das für Studierende der htw gut geeignet ist? Veröffentlichen Sie dies gerne auf unserem Jobportal (htwsaar-jobportal.de). Dann werden Sie Studierende finden, die dieses Thema nach wissenschaftlichen Methoden und Standards unter Betreuung einer zuständigen Professorin oder eines zuständigen Professors gerne bearbeiten werden.


        Exkurs: Service Learning

        Studierende der Fakultät Wirtschaftswissenschaften bieten sozialen Einrichtungen einen „Service“ an, in dem sie eine Problemlösung auf Grundlage der erworbenen Kenntnisse und Wissen erarbeiten. Die Themen reichen über die Optimierung der Abläufe einer Tafel, dem Bau eines Hochbeetes mit und für behinderte Menschen, bis zur Durchführung von Nachhilfe und Hilfe bei der Integration von Geflüchteten.

        Weitere Informationen: https://www.htwsaar.de/htw/wiwi/studium/studienangebot/service-learning-1

        Ihre Ansprechpersonen

        Giusy Grillo ♀ Stabsstelle Unternehmenskooperationen

        Kontakt

        t +49 (0) 681 5867 99144
        giusy.grillo@htwsaar.de
        connect@htwsaar.de

        Standort

        htw saar
        Haus des Wissens
        Gebäude 11
        Malstatter Straße 17
        66117 Saarbrücken
        Raum 11.08.09
        Jutta Bauer Referentin für Unternehmenskontakte Studienfinanzierung

        Kontakt

        t +49 (0)681 5867 768
        jutta.bauer@htwsaar.de

        Standort

        htw saar
        Goebenstraße 40
        66117 Saarbrücken
        Raum 8127

        Kontakt

        Hochschule für Technik und Wirtschaft
        des Saarlandes
        Goebenstraße 40
        66117 Saarbrücken

        Telefon: (0681) 58 67 - 0
        Telefax: (0681) 58 67 - 122
        E-Mail: info@htwsaar.de

        Aufsichtsbehörde:
        Staatskanzlei des Saarlandes

        Folge uns