Gemeinsam Kompetenzen stärken!

Balu und Du ist ein ehrenamtliches Mentorenprojekt aus der Resilienzforschung, welches Kinder im Grundschulalter fördert. Die Kinder (Moglis) werden dabei unterstützt, sich ihren positiven Anlagen entsprechend, kindgerecht und gesund zu entwickeln, sowie am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Das Leben kann, insbesondere für Kinder in herausfordernden Lebensumständen, manchmal wie ein Dschungel wirken. Damit sich die Kinder dabei nicht verlaufen, stehen ihnen in dieser prägenden Entwicklungsphase  Studierende (Balus) über die Zeitdauer von zwei Semestern mit Rat und Tat zur Seite. Sie meistern gemeinsam die Tücken des Alltags, erkunden mit dem Kind seine Lebenswelt, erleben Neues und freuen sich an gemeinsamen Aktivitäten.

Orientiert an dem Leitbild unserer Hochschule steht im Mittelpunkt des Projektes Balu und Du die Förderung von Persönlichkeit und sozialer Kompetenz, einer Steigerung der interkulturellen Kompetenz, die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung und wertgeleiteten Entscheidungen und ermöglicht dadurch Bildung im umfassenden Sinn.

Mentoring is a two-way street. You get out what you put in!

Das didaktische Modell von Balu und Du:

Die Basis zur Erlangung berufsspezifischer, fachadäquater Handlungskompetenzen wird von den Fachwissenschaften gelegt. Diese Kompetenzen werden um Angebote zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen ergänzt.   Studieninhalte dieser Art sind weniger zu „vermitteln“, als vielmehr zu „erwerben“. Jeder Lernprozess ist durch eine Ko-Produktion von Lernenden und Lehrenden gekennzeichnet, insbesondere der, des Erwerbes von Selbst- und Schlüsselkompetenzen. Es bedeutet, dass Studierende Herausforderungen meistern müssen, welche mehr als nur kognitive Anforderungen an sie stellen. Lernanlässe/Anforderungen dieser Art werden durch das Mentorenprogramm Balu und Du additiv angeboten:

Balu und Du wird als Wahlpflichtmodul angeboten. Die Teilnahme an einem Begleitseminar ist obligatorisch, ebenso das Schreiben eines Tagebuches in einem Online-tool.
Das Lernarrangement entspricht dem Konzept des „Blended Learning“. Es ist eine Kombination von E-Learning und einer Präsenzveranstaltung; entsprechendes Seminarmaterial wird zur Verfügung gestellt. Tagebücher werden kommentiert, pädagogische Hilfen bei Problemen sind – auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten – für Studierende gewährleistet.

Silvia Grewelinger-Diewald Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche, Dipl. Soz-Päd./Dipl. Soz-Arb., Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleitung Balu und Du
Sozialwissenschaften

Kontakt

t +49 (0) 681 5867 - 99040
t 0152-29791615
balu@htwsaar.de

Standort

htw saar
Haus des Wissens
Gebäude 11
Malstatter Straße 17
66117 Saarbrücken
Raum 11.07.03

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns