‚Engineering visions' ist der Titel des in den Jahren 2013 und 2014 EU-geförderten Intensivprogramms (IP) an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar). IPs sind kurze, kompakte Studienprogramme (Blockseminare, Sommerschulen), an denen Hochschulen aus mindestens drei verschiedenen LLP/ERASMUS-Teilnahmeländern beteiligt sind. Die Programme sind gekennzeichnet durch Interdisziplinarität sowie innovative Aspekte in der Thematik und Methodik.

Seit dem Jahr 2013 arbeiten jährlich circa 50 Studierende aus unterschiedlichen ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen intensiv zusammen. Unterstützt und begleitet werden die Teams durch das circa 15-köpfige Expertenteam aus sieben beteiligten ERASMUS-Partnerhochschulen unterschiedlicher europäischer Länder.

Die teilnehmenden Hochschulen 2018  neben der htw saar waren die Folgenden:

- University College of Northern Denmark (www.ucn.dk/english/home)

- Saxion University of Applied Science in den Niederlanden (www.saxion.edu)

- Technical University of Lodz in Polen (www.p.lodz.pl)

- University West Trollhättan in Schweden (www.hv.se)

- Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs in der Schweiz (www.ntb.ch)

- Glasgow Caledonian University in Schottland (www.gcu.ac.uk)

Die gemischt-nationalen Teams haben beispielsweise 2013 für folgende zehn Themen ihre Visionen für die Zukunft entwickelt:

- Future in Space
- Transportation - Individual mobility
- Communication
- Water Efficiency
- Reducing complexity in Life
- Waste
- Smart Home
- Energy storage
- Food
- Air transportation

Die Teams stellen zum Abschluss der zweiwöchigen Arbeitsphase ihre Ergebnisse der Öffentlichkeit vor.

Das Intensivprogramm wird jährlich praktiziert, wobei die Gastgeberschaft rotiert. 2019 wird der Veranstaltungsort die htw saar sein.

Einen Bericht über die summer school an der htw saar im Jahr 2013 finden Sie unter:

https://www.htwsaar.de/hochschule/organisation/hochschulleitung/Hochschulkommunikation/pressemitteilungen/Archiv/archiv-2013/die-welt-in-50-jahren-engineering-visions-abschlussprasentation-am-6-9.2013

Prof. Dr. Martin Löffler-Mang Ingenieurwissenschaften

Kontakt

t +49 (0)681 58 67 - 247
f +49 (0)681 58 67 - 414
martin.loeffler-mang@htwsaar.de

Standort

htw saar
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken
Raum 9106

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns