Im Rahmen des Masterstudiengangs Management und Führung wird von Herrn Dr. Dr. Jörg Berwanger die Veranstaltung „Vertragsmanagement“ angeboten. Es handelt sich bei dem Modul um ein von zwei Wahlpflichtfächern (WPM 1 und WPM 2) in diesem Studiengang. Der Studiengang wird gemeinsam von der HTW und der ASW (Neunkirchen) als berufsbegleitende Weiterbildungsoption angeboten.

Bei dem Modul geht es um alles rund um Verträge und um deren Management. Der Vertrag ist das maßgebliche rechtliche „Selbstverwirklichungsinstrument“ (nicht nur) von Unternehmen. Er wird in dieser Vorlesung querbeet in allen seinen unternehmensbezogenen, organisatorischen und rechtlichen Facetten beleuchtet. Von der (Bedarfs-) Planung über Design- und Inhaltsfragen über Vertragsverhandlung und Vertragsdurchführung, incl. der dies alles begleitenden Controlling Maßnahmen.

Auch die Durchführung von Vertragsverhandlungen mit einem Rollenspiel wird angeboten.

Insofern geht es um einen praktischen Fall mit einem juristischen Sachverhalt. Es geht um die Situation eines Wirtschaftsunternehmens (Werkzeugherstellung), das sich mit einer bestimmten Maschine eindecken will. Auf der anderen Seite steht der Maschinenhersteller als Lieferant. Aufgabenstellung: Zwei Gruppen aus den Studierenden, die A Gruppe (Kunde) und die B Gruppe (Lieferant), bearbeiten den angebotenen Sachverhalt, indem die Gruppenmitglieder zunächst untereinander ihre Ziele und konkrete Lösungsmöglichkeiten identifizieren und vorbereiten. Dabei sollen jeweils die (mutmaßlichen) Interessen und Ziele der anderen Seite miteinbezogen werden in die Betrachtungen. Sämtliche dabei etwa anwendbaren Rechtsvorschriften sollen im Auge behalten werden. In einem vorab festzulegenden Vorlesungstermin findet sodann die Präsentation im „Rollenspiel“ der beiden Gruppen statt – unter Leitung eines ebenfalls aus dem Kreis der Studierenden bestimmten Moderators. Das Verhandeln soll die Eckpunkte des notwendigen Vertrages und seiner Regelungen im Einzelnen aufzeigen und das soll möglichst in einen konkreten Vertragsentwurf münden. Als Auflösung bietet der Vorlesungsleiter am Ende einen Vertragsentwurf, wie der gemeinsame Vertrag des Werkzeugherstellers mit seinem Lieferanten aussehen könnte. Dieser wird diskutiert und abgeglichen mit den von den Studierenden gefundenen Ergebnissen.

Dr. Dr. Jörg Berwanger

Steag New Energies GmbH

0681/9494-2264

htw saar
Hochschule für
Technik und Wirtschaft
des Saarlandes

University of
Applied Sciences

Kontakt

Hochschule für Technik und Wirtschaft
des Saarlandes
Goebenstraße 40
66117 Saarbrücken

Telefon: (0681) 58 67 - 0
Telefax: (0681) 58 67 - 122
E-Mail: info@htwsaar.de

Aufsichtsbehörde:
Staatskanzlei des Saarlandes

Folge uns